Gastronomie & Wirtschaft

Mehrwert in Bad Aibling mit Gutscheinaktion

Auch Mütter sind „systemrelevant“: In der aktuellen Situation leisten sie mit Multitasking aus Hausarbeit, Home-Office und Kinderbetreuung einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen „Teamwork“ und kommen damit oftmals aber auch an ihre Grenzen. Höchste Zeit also, auch ihnen einmal Danke zu sagen. Da trifft es sich gut, dass der Kurort Bad Aibling gerade eine großartige Gutschein-Aktion ins Leben gerufen hat, die sich auch ideal als Idee für ein Muttertagsgeschenk nutzen lässt: Ab sofort stellt die Kurverwaltung „Mehrwert-Gutscheine“ im Wert von wahlweise je 110 Euro, 330 Euro oder 550 Euro aus. Um einen dieser Gutscheine zu erwerben, brauchen Einheimische oder Gäste allerdings nur 100, 300 oder 500 Euro zu zahlen. Den Mehrwert des Gutscheins schenken die teilnehmenden Betriebe als Dankeschön dazu.

Mit dieser Initiative will Bad Aibling nicht nur seine ortsansässigen Betriebe unterstützen, sondern Stammgästen, Müttern und all denjenigen, die ein Danke verdient haben, eine Freude bereiten. Die Gutscheine können sowohl für die nächste Wellness-Behandlung, eine Moor-Auszeit, einen Tagesausflug oder einen Stadtbummel mit Café-Besuch im oberbayerischen Moorheilbad Bad Aibling eingelöst werden.

Zahlreiche Bad Aiblinger Hotels, Cafés, Mode- und Sportgeschäfte unterstützen die Mehrwert-Gutschein-Aktion, darunter auch die Viersterne-Hotels Schmelmer Hof Hotel & Resort Bad Aibling, Das Lindner Romantik Hotel & Restaurants, die Traditionsparfümerie Wiedemann, der Porzellanladen Josef Pentenrieder oder Bekleidungsgeschäfte wie das Mode & Trendhaus Jenerwein und das Malusi.

Die Gutscheine können bei der AIB Kur GmbH telefonisch unter 08061/90 80-0 oder per E-Mail unter info@aib-kur.de erworben werden und sind für 36 Monate ab Kaufdatum gültig. Und so funktioniert es: Der Gutschein wird beim Kauf im teilnehmenden Betrieb vorgelegt und entsprechend des Kaufbetrags entwertet. Der Restwert kann anschließend in den anderen teilnehmenden Betrieben eingelöst werden.

Über Bad Aibling:

Bad Aibling ist Bayerns ältestes Moorheilbad und Deutschlands jüngstes Thermalbad. Mit insgesamt zwei auf Moorbehandlungen spezialisierten Gesundheitskliniken mit erfahrenen medizinisch-therapeutischen Fachkräften, einem Kurmittelhaus sowie der Therme Bad Aibling, bietet der Kurort im oberbayerischen Mangfalltal beste Voraussetzungen für einen Gesundheitsurlaub. Neben den traditionellen Mooranwendungen und dem breiten Wellness-Angebot zeichnet sich Bad Aibling durch die wohltuende Wirkung seines Heilwassers, das mittlerweile staatlich anerkannt ist, aus. Die besondere natürliche Heilwirkung des oberbayerischen Moores erkannte 1845 der bayerische Gerichtsarzt Dr. Desiderius Beck, dem Bad Aibling seine Moortradition verdankt. Der Behandlung mit Moor wird vor allem bei Gelenk- und Wirbelsäulenleiden, Rheuma, Arthrose, Durchblutungsstörungen, Bandscheibenschäden oder Frauenleiden ein positiver Effekt nachgesagt. Im Jahr 2020 feiert die Kurstadt gleich ein Doppel-Jubiläum: 175 Jahre Moorbad, 125 Heilbad.

Mehr Informationen unter www.bad-aibling.de.

Bericht und Fotos: AIB-Kur GmbH

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!