Sport

Medaillenflut für WSV-Aschau-Langläufer

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Am letzten Wochenende erlebten die Langläufer des Skigau Inngaus, WSV Aschau eine Medaillenflut bei den stattfindenden Rollksi Rennen im sächsischen Seiffen.

Der Spielzeugmacher Lauf gehört zu der Deutschen Rollski Serie mit insgesamt drei Bewerben. Es wurden am Samstag in der Klassischen und am Sonntag in der Skating Technik gestartet. Die WSVler Nachwuchsathleten (Skigau Inngau) nutzen diesen Ausflug, um sich bereits schon jetzt für die anstehenden Deutschen Schüler Cups im Winter 2021/22, mit den sächsischen Sportlern zu messen.

Aufgrund der langen Ausfälle der Rennen wegen Corona, war die Nervosität natürlich sehr groß.  Doch die jungen Sportler sind motiviert und hoch konzentriert bei den beiden Berg-Rennen an den Start gegangen. Noch dazu trotzten sie am Samstag den Regenwetter und fighteten um die Platzierungen. Der Sonntag lies dann die Gemüter mit den top Ergebnissen vom Samstag noch mehr aufleuchten.  So waren sie dann richtig heiß – bei Sonnenschein – am Start und liesen wiederum den Konkurrenten keine Chance.

Am Ende des Wochenendes können die WSVler (Skigau Inngau):
– 5 x GOLD Medaillen
– 5 x SILBER Medaillen
– 4 x BRONZE Medaillen
… mit nach Hause nehmen!

Die Trainer sind sehr stolz auf ihre Truppe und planen bereits das nächste Event mit dem Inngau Kader.

Bericht und Bilder: Markus Meister / WSV Aschau i. Chiemgau

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!