Leitartikel

Maßschneider-Innung mit Ausstellung in der Sparkasse Rosenheim

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Zwei, die passgenau zusammenpassen, präsentieren sich noch bis 25. Oktober mit einer hübschen Ausstellung in Rosenheim: es sind dies die Maßschneider-Innung Rosenheim und die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling. Das Motto der Ausstellung lautet „Feiern nach Maß – Mode aus Meisterhand“. Dazu sagte bei der offiziellen Eröffnung Maßschneider-Innungs-Obermeisterin Monika Reiter zu Karl Göpfert, dem Vorstandsvorsitzenden des Bank-Institutes: „Nach Maß geschneidert sind sowohl unsere Kleidungsstücke für unsere Kunden als auch Ihre Finanzierungskonzepte für Ihre Kunden, das verbindet uns zusätzlich“.

Karl Göpfert dankte Frau Reiter für das Zustandekommen der inzwischen dritten Maßschneider-Ausstellung in den Sparkassen-Räumen mit den Worten: „Das Handwerk liegt unserem Haus und mir persönlich sehr am Herzen, Ihre Ausstellungsstücke zeigen großartige Handwerkskunst und sie zieren unser Haus“. Bei einem Rundgang erläuterte Monika Reiter die Ausstellungsthemen Frühjahr, Sommer, Freizeit, Trachten, Ball, Standesamt und zuletzt Hochzeit. Dazu ergänzend befinden sich im Schaufenster ein Herrenmodell von Heinrich Kuola aus Rosenheim, das aus Kaffeesäcken der Firma Dinzler besteht und ein Damenmodell, das aus den Flyern der Sparkasse von Innungs-Meisterin Monika Reiter erstellt wurde. Das Credo der Innung, individuell, unverwechselbar und exakt zugeschnitten auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden einzugehen und damit einzigartige Mode für besondere Anlässe zu schaffen, erfüllten alle Maßschneider-Meister der Innung, die sich an der Ausstellung beteiligten. Es sind dies neben Monika Reiter und Heinrich Kuola noch Tjorven Maria Haschke aus Aschau i. Chiemgau und Hildegard Heigl aus Deutelhausen. Mit besonderer Freude zeigte Monika Reiter ein Ballkleid aus indischem Stoff, den sie im Rahmen einer Einladung zu einer Hochzeitsfeier aus Indien mitgebracht hatte. Das Resümee nach dem Rundgang von Sparkassen-Chef Göpfert fiel eindeutig aus als er sagte: „Der Beruf des Maßschneiders ist zwar alt, aber alles andere als ´aus der Mode` gekommen, deshalb wird die hier so schön zusammengestellte Mode aus Meisterhand viele Besucher begeistern“.  Mit einem Blumenstrauß bedankte sich Maßschneider-Meister Heinrich Koula bei Sparkassen-Mitarbeiterin Alexandra Frank-Klebe für deren Unterstützung beim Aufbau der Ausstellung.

Die Ausstellung im Immobiliencenter der Sparkasse Rosenheim (Eingang Brixstraße, Parterre) dauert noch bis 21. Oktober  und sie ist wie die Bank geöffnet von Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr,  montags, dienstags, mittwochs und freitags von 14 Uhr bis 17 Uhr sowie donnerstags von 14 Uhr bis 19 Uhr.

Foto: Hötzelsperger – Eindrücke von der  Maßschneiderinnungs-Ausstellung in der Rosenheimer Sparkasse – 1. Von links: Maßschneider-Meister Heinrich Kuola, Innungs-Obermeisterin Monika Reiter, Maßschneider-Meisterin Hildegard Heigl, Vorstandsvorsitzender Karl Göpfert von der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling und Maßschneider-Meisterin Tjorven Maria Haschke bei einem Brautpaar (Anzug von Herrn Koula, Brautkleid von Frau Heigl).  2. Monika Reiter mit ihrem Damenmodell aus den Sparkassen-Flyern  3. Heinirch Koula mit dem Herrenmodell aus Kaffeesäcken der Firma Dinzler.

Weitere Informationen: www.massschneiderinnung-rosenheim.de

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!