Kirche

Martinszug in Wildenwart

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Viele Kinder waren mit Ihren Eltern in die Christkönigkirche nach Wildenwart gekommen um mit Gemeindereferentin Conny Gaiser die Martinsandacht zu feiern. So sangen alle Kinder fest bei den Liedern mit, die die Jugendblaskapelle Wildenwart in der Kirche spielte. Auch St. Martin und der Bettler brachten den Kindern die Martinsgeschichte näher. Anschließend wurde mit den bunten Laternen und St. Martin hoch zu Roß um die Kirche gezogen. Bevor alle nach Hause gingen, gab es noch für  jeden ein selbstgebackenes Martinsganserl. Die Wildenwarter Mutter-Kindgruppe lud die Gäste noch zum Punsch und Gebäck am Pfarrheim ein. Leider war der Umtrunk nur sehr kurz, da der Wind auf einmal kräftig durch Wildenwart sauste und es zu regnen begann.

Bericht und Bilder: Susi Stocker

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.