Kirche

Maria Steindlmüller in Neubeuern verabschiedet

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Blumen, kleine, sinngebende Geschenke,herzlicher Applaus von allen Beteiligten aus der Pfarrverbandsrunde, sowie den Besuchern des Gottesdienstes in Altenbeuern, galten Gemeindereferentin Maria Steindlmüller aus Frasdorf.  Über drei Jahre leistete Sie im Pfarrverband Neubeuern-Nußdorf wertvolle Hilfe. Betreuung und Einführung der Ministranten, Freizeitgestaltungen, Koordination der verschiedenen pfarrlichen Einrichtungen,die Gottesdienstmitgestaltung oder Trauerbegleitung – Vieles galt es zu tun. Vorallem die musikalische Begleitung lag ihr sehr am Herzen, was bei dem Gottesdienst in beeindruckender Weise zu hören war. Das Evangeliumwort vom hörenden Herzen,welches sich König Salomon wünschte soll Dich und uns begleiten, meinte Pfarrer Christioph Rudolph im Dank an die scheidende Mitarbeiterin. Die Vertreter der Ministanten sowie Gemeindereferentin Gundula Langer-Kochinke schlossen sich an. Die enge Zusammenarbeit und auch die menschliche Bindung über die Jahre kamen zum Ausdruck. Maria Steindlmüller, deren zukünftiger Wirkungskreis an der Grund-und Mittelschule in Grassau als Religionsbetreuerin sein wird übergab an den Pfarrer und das ganze Team eine geschmückten Wandstock  mit leuchtenden Sternen, der Euch und uns allen bei dem weiteren Weg hilfreich und stützend zur Seite stehen soll – meinte Sie

Bericht und Fotos: Thomas Schwitteck –  Maria Steindlmüller-rechts-im Dirndlgwand- mit Pfarrer Christoph Rudolph, den Vertretern der Ministranten, sowie Gemeindereferentin Gundula Langer-Kochinke am Ambo

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!