Kirche

Maiandacht in Reichertsheim

Unter dem Motto „Gottesmutter Maria – Königin des Friedens“ stand die Maiandacht von Gartenbauverein und Trachtenverein am letzten Sonntag in der Pfarrkirche „Mariä Himmelfahrt“ in Reichertsheim. Pater Jan Domaratzki und die Lektorinnen Claudia Kropf und Elisabeth Reindl sowie zahlreiche Mitbeter richteten die Gebete vor allem vor dem Hintergrund des russischen Kriegs gegen die Ukraine auf den Wunsch nach Frieden aus. Musikalisch und gesanglich wurde die Andacht stimmungsvoll von den Herzkirsch-Dirndl‘n begleitet. Fast voll besetzt war auch die Gaststube beim Wirt z’Reischam zum anschließenden Hoagarten. Aufmerksam wurde den Liedern des Dreigsang‘s und der Musik der Vereinsmusikanten gelauscht, es kam aber auch das Bedürfnis nach geselliger Unterhaltung nach der langen Corona-Abstinenz nicht zu kurz.

Bericht und Foto: Gust Grundner

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!