Leitartikel

Männer-Wallfahrt Tuntenhausen mit Ministerin Ulrike Scharf

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

In die Domäne des von Männern beherrschten Katholischen Männervereins Tuntenhausen drang mit der Bayerischen Staatsministerin Ulrike Scharf eine Frau ein, die allerdings bei der traditionellen Frühjahrs-Wallfahrt unumstritten Zustimmung fand. Nach guter, alter Tuntenhausener Tradition fand sich die Gesellschaft zuerst in der Wallfahrtskirche zu einem Gottesdienst und anschließend im Gasthaus Schmid zur Kundgebung ein. Christliche Werte, verantwortungsbewusster Umgang mit der Schöpfung und angesichts des Ukraine-Krieges ein Appell an die Menschlichkeit prägten die Ausführungen der Ministerin für Familie, Arbeit und Soziales. Die Willkommensgrüße sprach Landrat Otto Lederer als stellvertretender Vereinsvorsitzender. Er brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass für den bisherigen Vorsitzenden und vormaligen Staatsminister Dr. Marcel Huber schon bald wieder ein Nachfolger gefunden wird.

Fotos: Sebastian Friesinger – u.a. Gruppenbild mit Staatsministerin Ulrike Scharf

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!