Allgemein

Lokschuppen Rosenheim mit neuem Fair-Family-Siegel

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das Ausstellungszentrum Lokschuppen ist besonders familienfreundlich. Aus diesem Grund gab ihm der Verband Kinderreicher Familien in Bayern 2017 erneut sein „Fair Family Siegel“. Der wichtigste Grund: Ermäßigungen für Familien mit Kindern gibt es in Museen oder Freizeiteinrichtungen oft, doch  Familienkarten wie im Ausstellungszentrum Lokschuppen sind selten! „Echte Familienkarten sind rar“, so die Landesvorsitzende des Verbandes Alexandra Gaßmann. „Damit meinen wir Familienkarten, die zwei Erwachsene und alle eigenen Kinder inkludieren. Nicht nur ein oder zwei Kinder, oder Kinder bis 14 – alle sind mit drin in der Familienkarte des Lokschuppens. Und das freut uns sehr. Deshalb verleihen wir dem Lokschuppen das Fair Family Gütesiegel.“ Mit diesem Siegel zeichnet der Verband Unternehmen und Dienstleister aus, die dauerhaft besonders familienfreundlich sind. Insbesondere zu Familien mit allen ihren Kindern, egal wie vielen. Denn bei den meisten Familienkarten gibt es nach Angaben des Verbandes  im Kleingedruckten einen Haken. Im Lokschuppen gebe es dagegen keinen.  Der Verband vertritt die Interessen von bundesweit 4000 Familien mit drei oder mehr Kindern, davon 1230 in Bayern. Bereits 2014 hatte der Lokschuppen das Gütesiegel erhalten. Seitdem ist er noch etwas familienfreundlicher geworden: montags gibt es die Familienkarte noch günstiger.

Der Eintritt in die Erlebnisausstellung PHARAO kostet mit der Familienkarte für einen (Groß-)Elternteil mit Kindern 19,75, montags 16,75 Euro.  Die Familienkarte für zwei (Groß-)Elternteile mit Kindern kostet 32,25 Euro, montags aber 26,25 Euro. Wenn beide Elternteile am Montag mit drei Kindern die Ausstellung besuchen, sparen sie im Vergleich zu den Einzeltickets fast fünfzig Prozent. „Wir achten ganz bewusst auf eine familienfreundliche Preisgestaltung“, so der Leiter des Ausstellungszentrums Lokschuppen Dr. Peter Miesbeck. „Rund 40 Prozent unserer Besucher sind Familien mit Kindern. Sie sind deshalb eine wichtige Zielgruppe unserer Ausstellungen.“

Foto: Der Leiter des Ausstellungszentrums Lokschuppen Dr. Peter Miesbeck mit dem neuen Fair-Family-Siegel

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.