Kultur

Literarisches Frühstück in Priener Bücherei

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Eine amüsante Autorenlesung veranstaltete die Bücherei Prien im Rahmen des Seniorenprogramms der Marktgemeinde Prien am Chiemsee  mit Bärbel Kempf-Luley, die ihr Buch „Mensch, Oma!“ den 33 Zuhörern an vier vollbesetzten Frühstückstafeln in den Räumlichkeiten im Dachgeschoss des Haus des Gastes vorstellte. Ausgestattet mit der unentbehrlichen Fantasie und blumigen Ausschmückung einer wahren Geschichtenerzählerin und einem hierzulande außergewöhnlichen Kamishibai (kleines Holztheater), begeisterte die seit mehr als 30 Jahren im Chiemgau lebende Autorin mit einer humorvollen und dramaturgisch wohldurchdachten Vorführung von der ersten Minute. „Vor langer Zeit lockte in Japan der Kamishibai-Mann Kinder herbei, die sich begierig auf seine Geschichten und Bonbons um ihn herum versammelten. Ähnlich wie hier beim literarischen Frühstück“, begrüßte Kempf-Luley schmunzelnd das Publikum und lud dazu ein die Lesung mit Mund und Ohren zu genießen. Vier Illustrationen bekamen die Seniorinnen und Senioren auf der aufklappbaren, hölzernen Bühne zu sehen und vier äußert witzige Geschichten zu hören. Dabei erzählte Kempf-Luley gemeinsame Erlebnisse mit ihrer Enkeltochter Nora. Wie sie aus fünf Flocken einen Schneemann bauen. Wie sie ein „richtiges“ Spiel nach den Regeln der Enkelin spielen. Wie sie zusammen schaukeln, bis der Spielplatzbesuch im Rollentausch endet. Wie es die Oma trotz fehlendem Fernseher bewerkstelligt, dass keine Langeweile aufkommt. Und „Mensch, Oma…“ – immer fordert, jammert, jubelt und befiehlt die vierjährige Enkelin. Die Autorin schafft es mit einer bemerkenswerten Leichtigkeit und unglaublich viel Humor über die moderne Oma von heute zu schreiben, mit der sich die eine oder andere Anwesende an diesem Literaturvergnügen garantiert identifizieren konnte. Denn auch eine Oma kann mal genervt sein: Noras Oma seufzt oft, sie mault manchmal, aber sie verhakt sich niemals in Diskussionen. Sie handelt mit köstlichen Oma-Tricks! Und was sie tut, führt Nora zur Einsicht. Mit Respekt und Verständnis findet sie Lösungen, bei denen sich beide entgegenkommen: Nora lernt, und Oma lernt. Und beide haben einen Riesenspaß. Abschließend bedankte sich Büchereileiterin Bernadette Binder mit einem Blumenstrauß bei Bärbel Kempf-Luley für ihre äußerst unterhaltsame Lesung. Das nächste literarische Frühstück der Bücherei Prien findet voraussichtlich im Herbst 2019 statt.

Informationen erhält man in der Bücherei Prien, Alte Rathausstraße 11 unter Telefon +49 8051 6905-33 oder buecherei@tourismus.prien.de sowie im Internet auf www.buecherei.prien.de.

Fotos: Prien Marketing GmbH

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.