Brauchtum

Letzte Vorbereitungen für Priener Starkbierfest virtuell

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Auf vollen Touren laufen die Vorbereitungen für das erste virtuelle Starkbierfest der Priener Blaskapelle. Dieses beginnt am Samstag, 27. März um 19 Uhr auf der Internet-Plattform www.blaskapelle-prien.de. Wie die jüngsten Aufnahmen von den Aufzeichnungen erwarten lassen, wird es ein buntes Programm rund um Fastenprediger Bruder Johannes geben.   Dirigentin Regina Huber und Vorstand Stefan Hackenberg  verraten jetzt schon: „Das wird sicher kein Starkbierfest zum Anprosten, Ratschen und Schunkeln wie wir es gewohnt sind, aber das, was am 27. März zustande kommen wird, wird eine richtige, unvergessliche Gaudi – hoffentlich nicht nur einzigartig, sondern auch einmalig, denn ab 2022 wollen wir wieder im großen Chor unserer Freunde und Fans gemeinsam feiern“. Der von Mitgliedern der Kapelle angebotene Brotzeit- und Bier-Liefer-Service ist im übrigen wegen der starken Nachfrage schon ausgebucht.

Nähere Informationen: www.blaskapelle-prien.de  oder  auf youtube nach Blaskapelle Prien suchen

Fotos:   – 1. Vorbereitungen mit Bruder Johannes  – 2. Plakat für das Online-Starkbierfest der Blaskapelle Prien am 27. März DAHOAM.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!