Brauchtum

Leonhardiritt in Grassau i. Chiemgau – Bilderbogen

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Einem Gottesdienst in der Grassauer Pfarrkirche folgt am let zten Oktobersonntag der tradtionelle Leonhardiritt zur Leonhardikapelle nach Weiher. Wie schon in der Kirche machte Pfarrer Andreas Horn auch dort aufmerksam, dass dem Menschen die Mitschöpfung von Tieren und Natur verantwortungsvoll übertragen ist. Erstmals dabei beim Grassauer Leonhardiritt war Ehrenvorsitzender Max Bertl vom Bayerischen Trachtenverband, im Beisein von Gauvorstand Miche Huber vom Chiemgau-Alpenverband gratulierte er der Gemeinde Grassau und den Organisatoren zum Leonhardifesttag mit den Worten: “Das ist Brauchtums- und Glaubenspflege im besten Sinne, ein einfach schönes Erlebnis, noch dazu bei diesem Goldenen-Oktober-Wetter”.

Fotos: Hötzelsperger – Impressioenen vom Leonhardiritt in Grassau i. Chiemgau

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!