Leitartikel

Leonhardiritt-Impressionen von Nussdorf am Inn

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Herrliches Herbstwetter war der Rahmen für den Leonhardigottesdienst am Feldaltar und dem folgenden Umritt um die Kirche und durch Nußdorf.

Farbiger Blätterwald am Heuberg,  darauf eine Schhneekrone und am Fuße zahlreiche Gläubige,welche am Feldalter die Messe mitfeierten. Bläsergruppe und die Standarte des Leonhardiverein waren schmückendes Beiwerk um den festlich geschmückten Altar. Der Beistand des Hl. Leonhard wurde erbeten, verbunden mit dem Wunsch um Schutz für Tier und Mensch. Nicht den Himmel in der Ferne suchen, mahnte Pfarrer Christoph Rudolph, sondern dort wo er uns am nächsten ist: in der Nachbarschaft, bei Freunden, am Arbeitsplatz  oder in der Gemeinschaft der Pferdefreunde, die sich zur Ehre des Heiligen hier versammelt haben. “Großer Gott wir loben dich”  – so klang es dann über Feld und Flur, bevor der dreimalige Umritt mit Segnung durch Weihwasser und Weihrauch  die Pferdefreunde berührte. Zu den Nußdorfer Leonardikameraden kamen auch die benachbarten Vereinsfreunde von Roßholzen und Leonhardspfunzen. Kutschen und Festwägen ergänzten das Reitervolk.

Bericht: Thomas Schwitteck

Fotos: Thomas Schwitteck und Maria Riepertinger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!