Im Vorjahr hätte sich nach der Wiedergründung des Leonhardivereins von Rossholzen der Leonhardiritt zum 20. Mal gejährt. Doch wegen Corona fiel der Umritt im Vorjahr aus, aber heuer zum nachgeholten Jubiläum passte es. Besser hätten Wetter, Besuch und Stimmung nicht sein können wie bei der heurigen Feier, zu der Leonhardi-Vereins-Vorstand Hans Schober unter anderem den Patenverein aus Nußdorf am Inn mit einer starken Rösser- und Reiter-Abordnung sowie Bayernbund-Landesvorsitzenden und Bezirksrat Sebastian Friesinger begrüßen konnte.

Den Gottesdienst im Freien feierten Pfarrer Robert Baumgartner und Diakon Günter Schmitzberger gemeinsam. Für Diakon Schmitzberger ist es wichtig, dass die Leute auch bei den traditionellen Veranstaltungen spüren wie notwendig die Verbindung zum Himmel ist  und er ergänzte: „Es solle nicht nur Show sein, sondern man solle auch die Tiefe erkennen, warum man das macht, und warum es früher eingeführt wurde, nämlich um den Glauben immer wieder zu bekräftigen, um den Segen für die Tiere, die Ställe und für die tägliche Arbeit zu erlangen. Da ist der Segen Gottes etwas sehr Wesentliches“.  Bürgermeister Georg Huber  von der Gemeinde Samerberg bedankte sich in seinem Grußwort beim Leonhardiverein, bei der örtlichen Feuerwehr und bei all den fleißigen Händen, die den Leonhardiritt ermöglichten und gestalteten.  Nach dem Segen für Ross und Reiter und dem Umritt unterhielten die Musikkapelle Nußdorf und die Baschtler Goßlschnalzer. Bei der kleinen Bewirtung musste auf der Corona-Situation auf Kuchenverkauf und Verkauf anderer verzichtet werden.

Fotos: Rainer Nitzsche

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!