Landwirtschaft

Lehrfahrt: Gesundheits-Angebote für Gäste auf dem Bauernhof

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Wohlfühlen und Ausspannen ist die Urlaubsmotivation der Urlaubsgäste. Dafür eignet sich ein Urlaub auf dem Bauernhof besonders gut. Während die Kinder die Beschäftigungsmöglichkeiten genießen, können es sich die Eltern richtig gut gehen lassen. Ein Beispiel, wie das Wohlfühlkonzept auf dem eigenen Gästebetrieb in den Vordergrund gestellt werden kann und wie sich das eigene Wohlgefühl auf die Gäste übertragen lässt, sieht man hervorragend am Beispiel des Ignazhofs in Bad Wiessee.

Zur Erholung und zum Wohlfühlen spielt auch die Ernährung eine entscheidende Rolle. Daher wird anschließend ein Blick hinter die Kulisse der Naturkäserei Tegernsee geworfen. Der Tag bietet GastgeberInnen von Urlaub auf dem Bauernhof die Möglichkeit zum thematischen Aus-tausch und fachlicher Diskussion über aktuelle Themen rund um die Gesundheit und das Wohlfühlangebot für Gäste.

Die ÄELF Kempten und Rosenheim veranstalten gemeinsam eine Lehrfahrt für Anbieter von UadB, sowohl aus dem Allgäu, als auch aus Oberbayern. Diese sind eingeladen, ei-nen Einblick in die Umsetzung eines Wohlfühl-Landhofs zu bekommen und sich über die Thematik Gesundheitstourismus auszutauschen. Die Lehrfahrt bietet sich gerade für Betriebe an, die sich neu orientieren möchten oder bereits ein Angebot im Gesund-heitsbereich haben.

Ablauf für die Oberbayrischen Teilnehmer:

  • 08.30: Abfahrt vom Parkplatz Burgerking in Piding, Zustieg entlang der A8
  • 10:30: Besichtigung des gesundheitsorientierten Ignazhofes in Bad Wiessee Erfahrungsaustausch der Teilnehmer im Gesundheitstourismus
  • 11:30: Führung in der Naturkäserei Tegernseer Land, Kreuth
  • 12:30: gemeinsame Brotzeit in der der Naturkäserei Tegernseer Land
  • 13:30: Abfahrt zur Handdruckerei Gistl in Gmund
  • 13.45: Vorführung des Druckverfahrens und Möglichkeit zum Einkauf
  • 15.15: Rückfahrt
  • 16.45: voraussichtliche Ankunft Piding

Die Zu- und Ausstiegsmöglichkeiten werden nach Anmeldeschluss anhand der Teilnehmer festgelegt. Der Ablauf kann zeitliche Abweichungen aufweisen. Der Unkostenbeitrag beträgt 20,-€, Verpflegungskosten sind von den Teilnehmern individuell zu tragen.

Anmeldung

Interessenten können sich bis 22. Oktober 2018 online unter www.diva.bayern.de anmelden. Ansprechpartnerin ist Helena Bodenmüller vom AELF (Telefon: +49 831  52147-203, E-Mail: Helena.Bodenmueller@aelf-ke.bayern.de).

Text und Fotos: Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Rosenheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.