Allgemein

Lebendiger Adventkalender in Neubeuern

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Nun schon  im dritten Jahr findet in der Pfarrgemeinde die Form eines lebendigen Adventkalender statt. Die Katholischen Arbeitnehmerbewegung-KAB,  die Evangelische Kirchengemeinde und die Frauengemeinschaft gaben vor drei Jahren den Anstoß und fanden schnell zahlreiche Befürworter. Ziel des Vorhabens war und ist eine etwas andere Form der Vorbereitung auf die Weihnachtszeit. Täglich trifft man sich woanders, bei einer Kapelle, in der Kirche, im Kindergarten,  im Garten, im Haus oder  im Wohnzimmer -wo immer man sich im Kreise Gleichgesinnter versammeln möchte. Sich kennenlernen bei Lesungen, Gesang, Gespräche, gemeinsamen Gebeten, Erzählungen, individuell, so wie jeder will, sollen die Zeit des Beisammensein  bestimmen. Kein fester Rahmen, keine Zeitvorgabe. An einem Feldstadl in Fröschental traf man sich heuer am  1.Dezember um 18 Uhr zum ersten besinnlichen Abend. Eine Elterngruppe, welche auch anderweitig mithilft, im Kindergarten, bei Kindergottsdienste usw., gestaltete mit den Kindern ein kurzes Spiel, verbunden mit den Gedanken der Vorweihnachtszeit, vom Teilen, vom Frieden, vom Glück. Ein gemeinsames Lied und Gebete rundeten das Geschehen ab. Am wärmenden Feuer kamen klein und groß zusammen. Die vergangenen zwei Jahre haben gezeigt, oft geht man an einander vorbei obwohl man eigentlich die gleiche „Wellenlänge“ hat. Zahlreiche neue Kontakte haben sich so entwickelt.

Die Foto zeigen- das Spiel der Kinder, und die Gemeinschaft beim abschließenden Gesang und Gebet

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.