Gastronomie & Wirtschaft

Laurenzimarkt in Bernau mit Festzelt-Programm

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Festprogramm im Festzelt von Donnerstag, 14.9.  bis Montag, 18.9.  – Markt am Sonntag, 17. September

Interessante Stände, buntes Markttreiben, ein buntes Kinderprogramm, bayerische Spezialitäten im Festzelt und ein mehrtägiges Musikprogramm: das sind heuer die Zutaten zum Laurenzimarkt 2017, der heuer zum vierten Mal auch vor dem Rathaus über die Bühne geht.

Die Veranstalter, der Gewerbeverein Bernau und Festwirt Werner Heinrichsberger setzen erneut auf ein buntes Programm rund um den Marktsonntag. An diesem Tag erwarten die Fieranten mit ihren umfangreichen Angeboten die Gäste entlang der Chiemseestraße, am Rathaus und an der Kastanienallee beim alten Sportplatz. Dort stehet auch das Festzelt, in dem die Musikkapelle Bernau ab 10.30 Uhr für Unterhaltung sorgt. „Auch an den Ständen der Gewerbetreibenden, Vereine und Organisationen wird sich hier jedermann wohlfühlen“, verspricht Norbert Klauck, der Vorsitzende des Gewerbevereins.

Von Donnerstag, 14. September – an diesem Tag bewegt sich ab 18 Uhr ein Festzug vom Gasthof „Kampenwand“ über die Chiemseestraße zum Festzelt – bis Montag, 18. September, läuft im Festzelt ein Programm mit viel Musik und Brauchtum ab. Jeden Tag ist ab 19 Uhr Barbetrieb.

Nach dem Bieranstich mit Bürgermeister Bernhofer findet am Freitag, 15. September, um 19.30 Uhr ein Jubiläumsabend „65 Jahre Musikkapelle Bernau“ mit den Laabertaler Musikanten und der Musikkapelle Bernau statt.

Am Samstag, 16. September ab 19.30 Uhr ist gemeinsamer Heimatabend der Trachtenvereine „GTEV D’Staffelstoana Bernau“ und „GTEV Almarausch Hittenkirchen“.

Am Sonntag, 17. September ist von 10.00 bis 18.00 Uhr Laurenzimarkt mit Marktbetrieb. Um 10 Uhr beginnt ein Frühschoppen mit der Musikkapelle Bernau – bis 14.30 Uhr. Anschließend Zeltbetrieb mit der Chiemgauer Blasmusik.

Am Montag, 18. September ist um 19.00 Uhr: Kesselfleisch- und Giggerlessen mit der Grassauer Bigband „Teacher’s Groove“.

Für die Autofreunde stellen die Firmen VW Saur, Mercedes, Skoda Herfurtner sowie Isuzu Humbs die interessantesten Modelle vor. Ein Schwerpunkt wird diesmal- wie auch bei der umfangreichen Fahrradschau – die E-Mobilität sein.

Aktionstag zum Thema „Bernau ohne Barrieren“

Ein Aktionstag der Gemeinde Bernau und des Arbeitskreises „Bernau ohne Barrieren – BoB“ findet am Sonntag, 17. September ab 10.00 Uhr auf dem Rathausplatz während des Laurenzimarktes statt.  Der Flohmarkt der Kinder findet heuer im Kurpark statt.

Ablauf:

10.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung der Angebote.

11.00 Uhr: Impulsreferat durch Frau Susanne Moog, Bayerische Architektenkammer, zum Thema „barrierefreies Wohnen“

13.00 Uhr: Impulsreferat von Jakob Bummer, Fachstelle Inklusion beim Landratsamt Rosenheim, zum Thema „Inklusion vor Ort auf dem Weg“.

„Bernau all inklusiv“ mit Rollstuhlparcours, Blindenparcours und mehr – zum selber ausprobieren.

Es gibt an gleicher Stelle Informationen zum Thema Inklusion und Aktivitäten, bei denen Interessenten ihren Tast- und Geruchssinn und ihr Aufmerksamkeit testen können.

Bericht und Bilder: Tourist-Information Bernau a. Chiemsee

 

 

 

 

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.