Land- & Forstwirtschaft

Landwirte-Aktion: EIN FUNKE HOFFNUNG

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Unter dem Motto ” EIN FUNKE HOFFNUNG” machen sich Landwirte aus der Region am Samstag, 11. Dezember auf den Weg, um den Menschen und besonders auch den Kindern ein wenig Freude und Licht zu bringen. Gerade an Weihnachten ist das Miteinander und das aufeinander Zugehen ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft.  In der jetztigen Zeit werden – so Josef Hofmeyer aus Rimsting als einer der Initiatoren-  neben Corona leider die vielen kranken und einsamen Menschen vergessen. Aus diesen Gründen haben sich Landwirte aus Eggstätt und Umgebung etwas Besonderes einfallen lassen. Mit bunt geschmückten Traktoren fahren sie ab 18 Uhr von Eggstätt nach Bad Endorf, Rimsting, Prien, Breitbrunn, Gstadt und Gollenshausen.  Über zahlreiche Zuschauer an den Straßenrändern, Gärten und Fenstern würden sich die Landwirte sehr freuen. Ihr freundlicher Appell lautet: “Lasst uns gemeinsam etwas Licht zum Fest der Liebe verbreiten und die Hygiene- und Abstandregeln beachten!”

Fotos: Josef Hofmeyer – Eindrücke aus dem Vorjahr bei der Aktion “EIN FUNKE HOFFNUNG”

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!