Kultur

Landkreis Rosenheim: Vernissage Junge Kunst

40 Arbeiten von jungen Künstlerinnen und Künstlern sind noch bis zum 2. Juni im Foyer des Rosenheimer Landratsamtes zu sehen. Bei der Vernissage konnten die Organisatorin Lenka Kargol von der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Rosenheim und Kulturreferent Christoph Maier-Gehring viele von ihnen begrüßen. Da es keine Vorgaben bezüglich Thema und Technik gab, sind verschiedene Kunstformen zu sehen wie Fotografie, Collagen, Acrylbilder oder Skulpturen aus Speckstein und Serpentin, ein etwas härterer Stein als Speckstein. Mit einem bearbeiteten und wiederverwerteten Hocker ist auch ein Upcycling-Kunstwerk  dabei. Die Idee, jungen Menschen eine Bühne zu bieten, wird gerne angenommen. Für „Junge Kunst“ und „Die Kinder von Dali bis Picasso“ wurden von 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern 92 Arbeiten eingereicht. „Wir haben auswählen müssen“, sagte Lenka Kargol. Diese Aufgabe übernahmen Kulturreferent Maier-Gehring und die Grafikerin Renate Ruedel aus Bad Feilnbach. Die jüngste Künstlerin ist gerade einmal zwei Jahre alt und niemand ist älter als 18 Jahre. Zu sehen sind ihre Kunstwerke zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes, also Montag bis Freitag von 8:15 Uhr bis 12 Uhr sowie am Donnerstagnachmittag von 14 Uhr bis 17 Uhr.

Bericht und Foto: LRA Rosenheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.