Kultur

Kunst und Kultur zu Hohenaschau – Ausstellung Thomas Kleemann

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der 1954 in Geesthacht geborene, international renommierte Maler Thomas Kleemann lebt und arbeitet in Berlin und in dem am Müritzsee gelegenen Melz.

Kleemanns reliefartige Bilder sind meisterhafte malerische Kompositionen, die scheinbar der Wirklichkeit Referenz erweisen, sie aber gleichzeitig immer wieder aufheben. Es ist ein Schweben in Kleemanns Bildern: Gegenständliches wandelt sich in Abstraktes, Erzählerisches in rein ästhetische Form- und Farbstrukturen und umgekehrt – eine Malerei, die zur Interpretation von Bildinhalten ebenso einlädt, wie sie zum puren ästhetischen Genuss verführt.

Zur Vernissage am Freitag, den 23. Juni, 19.30 Uhr, in der Galerie an der Festhalle Hohenaschau, laden wir herzlich ein.

Die Öffnungszeiten der Ausstellung, die bis zum 30. Juli 2017 läuft: Mittwoch 16-18 Uhr, Freitag und Samstag 16-19 Uhr, Sonntag 10-12 und 16-19 Uhr.

Weitere Infos unter: www.kuku-hohenaschau.de

Bei Rückfragen: Rudolph Distler (08052 / 2141) oder Wolfgang Hesse (08052 / 9345)

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.