Kultur

Kulturgenuß in Bergen und Siegsdorf 2018

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Bereits zum dritten Mal veranstalten die Gemeinden Bergen und Siegsdorf von Samstag, 13. bis Sonntag, 28. Oktober, das gemeinsame, zweiwöchige Kulturkonzept „Kulturgenuss in Bergen und Siegsdorf“. Für das vielfältige Programm konnten so viele örtliche Künstler und Vereine gewonnen werden, dass garantiert für jeden Geschmack mindestens eine Veranstaltung dabei ist.

Von Ausstellungen, Lesungen, Buchpräsentationen bis hin zu Konzerten, Kabarett und einer Vielzahl von Ausstellungen: „Die Kultur in unseren Gemeinden hat viele Gesichter und herausragende Talente“, so Wolfgang Helldobler, Leiter des Tourismusverbundes Bergen-Siegsdorf. „Neben touristischen Projekten wollten wir im Verbund  auch gemeinsame, kulturelle Aktionen entwickeln“ erzählt Helldobler, der zusammen mit Britta Hierstetter und Fritz Schmuck die Organisation der so entstandenen Idee „Kulturgenuss“ übernommen hat. Die Resonanz auf das Projekt war von Anfang an positiv: „Die Beteiligten waren mit großem Feuereifer bei der Sache. Bereits zum ersten Treffen kamen über 30 Personen, wir waren total überrascht und erfreut“, erzählt Bürgermeister Thomas Kamm. Auch die vielen Besucher der letzten zwei Veranstaltungsreihen in den Jahren 2014 und 2016 haben uns veranlasst den Kulturgenuss auch in diesem Jahr wieder zu veranstalten, so Bürgermeister Stefan Schneider.

Über 30 Veranstaltungen sind nun in das dicht gedrängte, überaus vielseitige und interessante Programm gepackt. Zu finden sind namhafte regionale Künstler-Persönlichkeiten wie die Kesselfligga, der Bergener Gitarrist Alfred Schillmeier oder eine Boarische Singstund mit Hansl Auer im Vereinsheim des GTEV Siegsdorf. Helldobler empfiehlt weiters die Ausstellungen von Walter Angerer d.J. in der neuen Gaststätte „Hochfellnblick“ an der Mittelstation der Seilbahn oder die Ausstellung von Anna Klammer-Nagy in der Galerie am Rathausplatz in Siegsdorf. Übrigens sind viele der Veranstaltungen des „Kulturgenusses“ kostenfrei, der Rest gegen „faire“ Eintrittspreise oder Spenden zu besuchen.

Eröffnet wird der „Kulturgenuss in Bergen und Siegsdorf“ mit einem Konzert der Quadrophoniker am 13. Oktober um 19.30 Uhr im Festsaal Bergen. Das knapp 40 Seiten umfassende Programm, dessen Titelseite auch in diesem Jahr wieder von Walter Angerer d.J. aus Siegsdorf gestaltet wurde, gibt es in den Tourist-Informationen Bergen und Siegsdorf und ist online unter www.tourismus-siegsdorf.de und www.bergen-chiemgau.de abrufbar.

Bericht und Foto: Touristinformation Bergen

Bildunterschrift: Das Bild zeigt links Bürgermeister Thomas Kamm, Siegsdorf, Britta Hierstetter Tourist-Info Bergen, die für das Programm verantwortlich zeichnet und Bürgermeister Stefan Schneider, Bergen

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.