Leitartikel

Kuhfluchtwasserfälle Farchant (bei Garmisch Patenkirchen)

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der reichliche Regen im Alpenraum in den letzten Tagen hat dazu geführt, dass die Wasserfälle und Bäche viel Wasser führen – wie diese aktuellen Aufnahmen von den Kuhfluchtwasserfällen zeigen.

Die Kuhfluchtwasserfälle sind mehrere aufeinander folgende Wasserfälle. Auf ca. 1000 Meter Seehöhe entspringt der Bergbach aus den Felsen. Aus einem rund 5 Quadratkilometer großem Einzugsbereich zwischen Krottenkopf und Simetsberg im Estergebirge sammelt sich das Wasser zusammen. Die Quelle tritt aus dem Karstgestein und fließt von hier rund 300 Höhenmeter bis in den Ort Farchant hinab. Dort mündet das Kuhflucht – Wasser in die Loisach, die einige Kilometer weiter in den bekannten Kochelsee fließt.

Fotos: Rainer Nitzsche

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!