Kultur

Künstlerin-Gespräch Stadtgalerie Altötting

Veröffentlicht von Christina Rechl

Olga Golos zum Künstlerin-Gespräch in Altötting – „Ich schaue, was ich kann, was das Material kann, und was wir zusammen können. Wofür ist das Material, wofür wurde es noch nie eingesetzt? Wie arbeite ich mit dem Material, wie arbeite ich gegen das Material?“ – Olga Golos

In Olga Golos‘ Kunstwerken ist nichts, wie es scheint. Objekte, die erst auf den zweiten Blick ihren wahren Charakter enthüllen; Wandarbeiten, die durch Bewegung Vielschichtigkeit offenbaren. Glas tarnt sich als Keramik, Metall imitiert die Leichtigkeit von Papier, Gips nimmt ungeahnte Formen an. Immer wieder lotet Olga Golos Grenzen aus. Grenzen des Sichtbaren, Grenzen der Natur, aber auch Grenzen des Materials, mit dem sie arbeitet. Die Ausstellung „Grenzerfahrungen jenseits der Natur“ (bis 07.07. in der Stadtgalerie) gibt einen Überblick über Golos‘ bisheriges Schaffen. Am 20.06. um 18.00 Uhr besucht die Münchner Künstlerin Altötting, um beim Künstlerin-Gespräch offene Fragen zu beantworten und mit den Besuchern in Austausch zu treten. Im Gespräch mit Kunsthistorikerin Dr. phil. Barbara Dabanoglu gibt sie Einblick in ihre Arbeitsweise und die Gedankenwelt hinter den Kunstwerken.

Mit dieser Ausstellung ist es dem Team der Stadtgalerie Altötting ein weiteres Mal gelungen, Kunst von internationalem Rang in die Kreisstadt zu holen und die Bedeutung der Stadtgalerie für die vielfältige Kulturlandschaft Altöttings zu betonen. Olga Golos machte 2017 ihr Diplom an der Akademie der Bildenden Künste in München und hat seither zahlreiche Projekte in Europa, Asien sowie den USA realisiert. 2022 wurde sie mit dem Gilbert Bayes Award von der Royal Society of Sculptors in London ausgezeichnet. Zum Jahreswechsel 2022/23 präsentierte sie in der Pinakothek der Moderne die raumgreifende Installation „fluky flora“, von der eine Edition auch in der Stadtgalerie Altötting zu sehen ist.

Anmeldung für das Künstlerin-Gespräch unter www.altoetting.de/stadtgalerie.de oder in der Bürger- und Touristinfo.

Weitere Termine:
30.06., 15.00 Uhr Vom Fach – Führung durch die Ausstellung mit dem Expertinnenteam
03.07., 18.00 Uhr Kunst & Krach – Stadtgalerie meets FORUM, Sonderöffnung der Ausstellung, Kurzführungen und Party auf dem Zuccalliplatz

Foto & Text: Kreisstadt Altötting

 

 

 

 

 

Redaktion

Christina Rechl

Mitglied der Redaktion

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!