Kirche

Krippenspiel bei Samerberger Kindern

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Ihr Kinderlein kommet“ – diesem Aufruf des Kindergartens und der Kinderkrippe Samerberg folgten die Familien und Kinder der beiden Einrichtungen. Die Vorschulkinder hatten gemeinsam mit den Erzieherinnen ein Krippenspiel vorbereitet und die jüngeren Kinder unterstützten sie gesanglich.

Die musikalische Begleitung übernahmen Barbara Sattelberger (Gitarre) und Isabella Irger (Querflöte). Mit dem Lied „Staad, staad jetzt ist Advent“ zogen Maria und Josef, Engel, Hirten und Wirtsleute aus der Sakristei in die gut gefüllte Kirche ein. Nach der Begrüßung durch Diakon Günter Schmitzberger, folgte das Krippenspiel. Mit großem Eifer und viel Hingabe spielten die Vorschulkinder ihre einstudierten Rollen. Als das Jesuskind geboren war und sich alle Mitspieler um die Krippe versammelt hatten, gab es noch ein paar abschließende Worte von Martina Ober, danach zogen die Kindergartenkinder zu dem Lied „Wir tragen dein Licht“ aus der Kirche. Draußen vor der Kirche gab es für jede Familie ein „Sternenlicht“ zum mit nach Hause nehmen.

So weihnachtlich eingestimmt auf die verbleibende Adventszeit verabschiedeten sich die Familien. Unser Dank gilt allen die zum Gelingen dieser Feier beigetragen haben. Ganz besonders Herrn Zierer, der uns das wunderschöne Kripperl gestaltete.

Bericht und Bilder: Kindergarten und Kinderkrippe Samerberg

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!