Tourismus

Kostenlose Beratung für Privatvermieter im Chiemsee-Alpenland

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die privaten Vermieter von Ferienunterkünften sind eine der tragenden Säulen der Beherbergungsbranche im Chiemsee-Alpenland bzw. in Oberbayern. Insbesondere in alpinen und ländlichen Destinationen stellen sie einen wichtigen Teil der Bettenkapazitäten, sind Imageträger des sanften Tourismus und beleben die regionale Wirtschaft. Um die Privatvermieter-Strukturen im Chiemsee-Alpenland nachhaltig zu sichern und ihren Qualitätsausbau zu stärken, unterstützt Chiemsee-Alpenland Tourismus eine Beratungs- und Sensibilisierungskampagne, die von Tourismus Oberbayern München (TOM) durchgeführt wird. Im Kern des Programms steht im ersten Schritt eine gezielte Vor-Ort-Beratung von 150 Privatvermietern in Oberbayern.

Die kostenlosen Vor-Ort-Beratungen werden von September bis November 2020 durch die Bayern Tourist GmbH (BTG) durchgeführt. Für den Zeitraum sind noch Plätze frei, die nach dem Windhund-Prinzip vergeben werden. Teilnahmeberechtigt sind Betriebe mit einer Bettenzahl von eins bis 19. Im Nachgang erhält jeder Vermieter individuelle Empfehlungen für seine Unterkunft, gleichzeitig fließen die Ergebnisse anonymisiert in die oberbayerische Gesamtauswertung ein. Aufgrund dessen werden im zweiten Schritt passgenaue Maßnahmen und Angebote für Privatvermieter entwickelt.

Interessierte Privatvermieter der Region Chiemsee-Alpenland melden sich bitte bis 14. September per E-Mail bei Frau Kagerer unter kagerer@chiemsee-alpenland.de oder telefonisch unter 08051-96555-21.

Bericht: Tourismusverband Chiemsee-Alpenland

Foto: Hötzelsperger – Schöffauerhof vom Samerberg

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!