Kultur

Konzert „East meets West“ in Grassau

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der junge syrische Gitarrist Hassan Al Assadi, vielen schon bekannt von etlichen Auftritten in Grassau, Unterwössen, Übersee und Grabenstätt, lädt gemeinsam mit der Band ‚Purpleblue Hilal‘ ein zum East meets West“ Konzert am Samstag, 17. Februar 2018, um 19.30 Uhr im Großen Heftersaal in Grassau. Einlass ist ab 19:00 Uhr, der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden gebeten.

Die dreiköpfige Band „Purpleblue Hilal“ wird dieses Mal mit einem jungen Gastpianisten auftreten, der das Band-Mitglied Wolfgang Prechter in diesem Konzert musikalisch vertreten wird. Der junge, aus Syrien stammende Pianist Abdo Danbar ist klassisch versiert und zugleich multitalentiert. Seid Sommer 2017 spielt er in Hassans neu gegründeter „syrischer“ Band, die sich in München gefunden hat.

Hassan, Patricia und Abdo werden an diesem Konzert-Abend neue Brücken zwischen Ost & West bauen und den Zuhörern eine breite und bunte Mischung aus orientalischen, indischen und westlichen Klängen schenken. Dabei lassen die Musiker experimentierfreudig verschiedene Genres zusammenfließen: Arabische Klänge mischen sich mit indischen Sounds sowie mit spanischen Flamenco-Rhythmen. Traditionelle arabische Lieder werden neu instrumental interpretiert, und arabische Filmmusik wird ein Highlight. Hinzu kommen Eigenkompositionen, instrumentale Improvisationen sowie moderne englische POP-Songs in eigener Cover-Version.

Gitarren, Konzertflügel, Cajon und Gesang schenken den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm. Die Musiker freuen sich auf Ihr Kommen und wünschen sich ein großes interkulturelles Publikum. Freuen Sie sich auf einen klangvollen Abend mit HEART BEAT MUSIC!

Veranstalter:

Band-Kontakt:

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.