Kultur

Bernau: Konzerte an besonderen Orten

Auch heuer finden in Bernau wieder die Konzerte an besonderen Orten statt. Den Auftakt bildet dabei das BlechReiz BrassQintett am Samstag, den 11. Mai, um 19 Uhr im Konzertsaal auf Gut Hitzelsberg. Die Zufahrt ist an diesem Tag geöffnet und es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Einlass ab 18.30 Uhr.

Als zweites Konzert der Reihe kredenzen am 8. September Maria Reiter am Akkordeon und Albert Osterhammer an der Klarinette sowie ein Überraschungsgast am Kontrabass zusammen mit Chefkoch Christian Saller ein exklusives 5-Gänge-Musikmenü im Wintergarten des Badehauses.

Am 2. Oktober erwartet die Besucher ein gemütlicher Volksmusikabend mit 3 aufeinanderfolgenden Stubenmusik-Konzerten und anschließendem Tanz.

Karten für die einzelnen Konzerte sowie ein Premiumticket mit Platzreservierung und Begrüßungsgetränk für das Auftaktkonzert und den Volksmusikabend gibt es in der Tourist-Info Bernau im Haus des Gastes.

Weitere Informationen zu allen drei Konzerten an besonderen Orten unter www.bernau-am-chiemsee.de oder unter Tel. 08051/98680.

Auftaktkonzert mit dem BlechReiz BrassQintett auf Gut Hitzelsberg

Diese Formation besteht aus fünf kreativen, jungen Menschen, allesamt Musikstudenten und Berufsmusiker, die sich mit viel Humor und Feingefühl an die Grenzen der Kammermusik herantasten. Der Gedanke, dass Musik jeder Art berührend und mitreißend sein kann und dass es nicht immer das Genre, sondern vielmehr die Emotion ist, die die Musik leben lässt, beeinflusst ihre Konzerte. Von meditativer Musik über selbst komponierte Werke für Brassquintett, Kabarett- und Gesangsnummern, zeitgenössische Werke, Crossover-Stücke fast bis hin zum Schlager verpacken sie die verschiedensten Stile in einem verwirrenderweise trotzdem stimmigen Konzertabend. Dieser soll einerseits zum Nachdenken anregen, andererseits aber auch die Möglichkeit bieten voll und ganz in der Musik zu versinken, wobei ein authentischer und herzlicher Unterhaltungswert nie zu kurz kommt. Ihr Programm ist fast zu 100% eine Bio-Eigenproduktion – selbst komponiert, selbst arrangiert, selbst organisiert, selbst gespielt. Die Mitglieder kommen aus der Österreichischen Alpenregion und bemühen sich um einen sorgfältigen und wertschätzenden Umgang mit der Musik.

Stile und Instrumente

Nicht nur die Stile werden durchgemischt, auch die Instrumente: Neben den Blechblasinstrumenten sind auch noch Klavier, Gitarre, Akkordeon, Cajon und diverse Percussion-Instrumente dabei – bedient natürlich nur von diesen fünf Musikern. Und zu guter Letzt ist es eine wohl ganz besondere, seltene Zutat, die diese Formation ausmacht: die bedingungslose Liebe zur Musik und die Bereitschaft, diese Liebe an das Publikum weiterzugeben. Ein Konzert von BlechReiz BrassQuintett ist ein Genuss für Auge, Ohr und Herz!

Bericht und Fotos: Tourist-Information Bernau a. Chiemsee

Anhang: Flyer

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.