Freizeit

Königschiessen Chiemgauadler Umrathshausen

Schon mehrere Male belegte er in über 30 Jahren Vereinszugehörigkeit beim Königschießen der Schützengesellschaft „Chiemgauadler“ Umrathshausen die Stockerlplätze und war auf die Positionen von Wurst- und Brezenkönig abonniert, im Vorjahr war er noch Dritter und Brezenkönig – in diesem Jahr gelang ihm der Königsschuss: Klaus Aiblinger junior wurde nach unzähligen Anläufen zum ersten Mal Schützenkönig der Schützengesellschaft „Chiemgauadler“. Vorjahreskönigin Ilse Heinrich übergab ihm die Kette der aktiven Schützen. Amelie Klein holte sich zum zweiten Mal hintereinander die Jungschützen-Königskette und damit die Würde der Jungschützenkönigin der „Chiemgauadler“. Im kommenden Jahr dürfen beide bei allen offiziellen Anlässen im Dorf und im Schützengau Chiemgau-Prien den Umrathshauser Traditionsverein als Schützenkönig vertreten.

Zum Königsschießen begrüßte Schützenmeister Sepp Staudacher auf der Umrathshauser Schiessanlage 32 aktive Schützen und zehn Jugendliche. Klaus Aiblinger junior siegte mit dem besten Teiler und verwies Regina Obermüller und Elisabeth Bachmann auf die weiteren Plätze. Bei den Jungschützen stand Amelie Klein – wie im Vorjahr – wieder ganz oben auf dem Stockerl und wurde zum zweiten Mal in Folge Jungschützenkönigin vor Klaus Aiblinger jj. und Dominik Ruhsamer. Ein Mädchen und neun Burschen schossen um die Jungkönigwürde, zum Schluss ließ Amelie Klein alle neun Burschen hinter sich und verwies sie auf die Plätze

Folgende weiteren Ergebnisse wurden erzielt: Bei den Auflage-Schützen gewann Sepp Heinrich vor Ilse Heinrich und Hans Bauer, auf Punkt war Sepp Heinrich ebenfalls erfolgreich, es folgten Hans Bauer und Ilse Heinrich.

Bei den Stehend-Schützen hatte in der Meisterwertung Thomas Schäffer das beste Ergebnis vor Wolfgang Furtner und Thomas Bachmann, das Punkt-Schießen gewann Thomas Bachmann vor Wolfgang Furtner und Regina Obermüller.

Jugendmeisterin wurde Carina Loer vor Klaus Aiblinger jj. und Paul Obermüller, beim Jugend Punkt-Schießen erzielte Valentin Furtner den besten Treffer vor Sepp Spiegelberger jj. und Klaus Aiblinger jj.

Den Vortel des Tages holte sich Julia Ellmaier vor Sepp Heinrich und Elisabeth Bachmann. Die Hauptwertung gewann Elisabeth Bachmann vor Marianne und Marina Heinrich.

Bericht und Foto: Heinrich Rehberg – Bildunterschrift: Königsschießen der Schützengesellschaft „Chiemgauadler“ Umrathshausen: Schützenkönig Klaus Aiblinger (rechts) und Jungkönigin Amelie Klein(links)

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!