Leitartikel

Kleines Ersatz-Gaufest der Hohenaschauer Trachtler

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenverbandes in Schleching fiel den Corona-Bestimmungen zum Opfer – doch im Kleinen und mit Abstand am Gaufestsonntag war in den einzelnen Orten der 23 Gauvereine möglich. So unter anderem auch beim Trachtenverein “D´Griabinga” Hohenaschau – dessen Aktive luden zum Grillen in den Vereinsstadel und zum gemütlichen Beisammensein mit Vorstand Claus Reiter ein. Eine weitere Einladung sprachen Daniela und Stephan Baumgartner aus, bei ihnen gab es nach dem Frühschoppen einen Mittags-Schweinsbraten, einen Bieranstich und um punkt 14 Uhr einen Böller-Schuss als Startsignal für einen kleinen, recht lustigen Ersatz-Festzug – von den beiden Zusammenkünften mit guter Laune, Tracht und gescheiter Bewirtung zeugen diese Bilder.

Fotos: Aktive vom Trachtenverein Hohenaschau

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!