Natur & Umwelt

Kleine Pilzkunde: Düsterer Röhrling

Bei der heutigen kleinen Pilzkunde betrachten wir den Düsteren Röhrling. Markant für diese Pilzart ist die durchweg dunkelbraune Farbe, sei es am Stiel, am Hut oder an den Röhren an der Hutunterseite. Dadurch kann der Düstere Röhrling selbst für Laien kaum mit anderen Pilzarten verwechselt werden. Der Speisewert des Düsteren Röhrlings ist aufgrund seines bitter-scharfen Geschmacks umstritten, er sollte daher besser nicht in Pilzgerichten Verwendung finden.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!