Brauchtum

Kirta-Hutschn in Altenbeuern

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Trachtenvorstand Peter Bichler und Musikvorstand Gerog Spatzier und andere Erwachsene machten den ersten Test- und fanden die Kirta-Hutsch beim Rassenhof in Neuwöhr für gut. Der Trachtenverein Immergrün Altenbeuern hatte für seine Trachtenjugend dieses Kirtahutsch`n angesagt, um den alten Brauch aufrecht zu halten. Bewusst wurde keine große Werbung  gemacht, um dem Treiben auch eine Grenze zu setzen. Die “Buschtrommeln” funktionierten und es fanden so auch befreundete Jugendliche den Weg. Unter Beobachtung und Aufsicht, während sich Eltern, Oma und Opa stärkten, war die Hutsch immer in Schwung.

Bericht und Bilder: Thomas Schwitteck

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!