Kirche

Kirchenpatrozinium und Kräuterweihe in Prien

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Zu den höchsten Feiertagen im Kirchenjahr zählt in Prien das Patrozinium am Fest „Maria Himmelfahrt“. Auch heuer war die große Pfarrkirche richtig voll, so dass sogar nach den Sitzplätzen auch die Stehplätze knapp wurden beziehungsweise ausgingen. Damit hatte Fritz Seipel als aktueller Kirchenschweizer alle Hände voll zu tun, damit beim Einzug und generell alles bestens von statten ging. Die Gottesdienstgestaltung übernahmen Kaplan Joshy sowie der Kirchenchor unter der Leitung von Kirchenmusiker Rainer Schütz. Viele Frauen und auch Männer brachten für diesen Festtag ihre Kräuter zur Weihe in die Kirche mit.

Fotos: Hötzelsperger – u.a. Ehrenbürger Michael Anner mit Frau Ingrid und deren Kräuterkorb

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.