Allgemein Kultur

Kirchenmusiktage Prien enden mit J.S. Bach, Messe in h-Moll

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Am Sonntag, den 25. November um 18 Uhr in der Pfarrkirche Prien: Messe von J.S. Bach in h-Moll BWV 232

Seit 1995, als die neue Orgel in der Priener Pfarrkirche mit einer musika-lischen Festwoche eingeweiht wurde, finden die „Priener Kirchenmusiktage“ statt, mit Konzerten, Vorträgen, Workshops für Kinder und mehr. Diese Kirchenmusiktage wollen nicht mit dem Mainstream „Events“ bieten, sondern durch alle Epochen reichende, manchmal überraschende, innere Zusammenhänge veranschaulichen. Anfangs spielte Orgelmusik die zentrale Rolle, inzwischen zeichnet sich die Veranstaltungsreihe durch eine große Bandbreite aus – Musik aus allen Epochen, viel Chormusik mit und ohne Instrumentalbegleitung, Solisten- und Kammermusikkonzerte mit jungen und bekannten arrivierten Künstlern, mit welt-berühmten und unbekannten oder selten gespielten Meisterwerken, mit geistlicher Volksmusik, mit A-cappella-Kleinodien und großen sinfonischen Chor-Orchesterwerken.

Beim letzten heurigen Konzert gibt es von J.S. Bach die Messe in h-Moll BWV 232 mit Hannah Mehler, Elvira Bill, Werner Güra, Thomas Schütz, Capella Vocale, Barockorchester Concerto München, unter der Ltg. von Rainer Schütz.

Kartenvorverkauf im Ticketbüro Prien und allen München Ticket Vorverkaufsstellen.

Restkarten sind ab 17 Uhr an der Abendkasse im Pfarrheim gegenüber der Kirche erhältlich.

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!