Kultur

Kindermusical: In 80 Tagen um die Welt

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Nach der Vorlage der weltweit bekannten Abenteuergeschichte von Jules Verne präsentiert das Theater mit Horizont aus Wien am Samstag, 10. März um 15:00 Uhr die Erzählung „In 80 Tagen um die Welt“ als Kindermusical im Kurhaus Bad Aibling. Die Aufführung ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Tickets sind im Haus des Gastes, 08061-908015 erhältlich.

Inhalt: Der englische Gentleman Phileas Fogg wettet 20.000 Pfund darauf, dass er die Erde in 80 Tagen umrunden kann. Ist doch der Suezkanal eröffnet und die Eisenbahn quer durch die USA fertig geworden. Doch dann kündigt sein Diener und der einzige Ersatz ist ein Junge, der nicht einmal einen Namen hat und sich Passepartout, – „Überallhin“ nennt. Mit Schiff, Eisenbahn, Kutsche und Heißluftballon begeben sich die beiden auf die Reise, erleben allerlei Abenteuer und bemerken dabei, dass sie sich vielleicht ähnlicher sind als gedacht und auch einiges voneinander lernen können. Außerdem werden sie bei ihrem Wettlauf gegen die Zeit von einem Detektiv verfolgt, der Fogg für einen berühmten Bankräuber hält und deshalb nichts unversucht lässt, ihn festzunehmen. Werden die beiden die Wette gewinnen? Die Antwort darauf gibt es an diesem Nachmittag voller spaßiger Momente und bezaubernder Musik.

Das Musical ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Karten sind ab 10 Euro im Haus des Gastes, Wilhelm-Leibl-Platz 3, 83043 Bad Aibling, telefonisch unter 08061-908015 und im Webshop unter www.bad-aibling.de sowie an allen weiteren MünchenTicket-Vorverkaufsstellen erhältlich. Für die Veranstaltung gibt es feste Platzkarten, ab 6 Personen ist ein ermäßigter Gruppenpreis buchbar.

Bericht: AIB-Kur Bad Aibling

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.