Immer wieder sieht man helle Lichterketten am Nachthimmel vorüberziehen. Diese Perlenketten, die sich über das Firmament erstrecken, sind kein natürliches Phänomen. Die einzelnen „Perlen“ dieser Kette sind Satelliten, die dem Unternehmen SpaceX gehören. Sie sind Teil von Starlink, einem Projekt, dessen Ziel lautet, schnelles Internet aus dem All zu liefern. Jenseits von Kabeln könne man so überall auf der Welt Zugang zum Internet bekommen. Fast fünfzig neue Starlink-Satelliten sind Ende Januar 2022 ins All gestartet und noch so hell, dass sie tagelang als auffällige Lichterkette über den Abendhimmel ziehen. In Aschau i.Chiemgau waren diese sehr deutlich und hell am Freitag, 4. Februar 2022 beim Morgenerwachen zu sehen. Wie diese Aufnahme zeigt, sind sie von Westen in Richtung Kampenwand über das Priental gezogen.

Text und Fotos: Herbert Reiter

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!