Freizeit

Kasperltheater in Pfaffing und Raubling

Veröffentlicht von Christina Rechl

Wiggerl der Märchenkönig & das Schlossgespenst
Chiemsee-Kasperltheater gastiert am Freitag 23.06. in Pfaffing und am Samstag 24.06.

Der Kasperl spielt am Freitag, 23.06. im Bauhof Pfaffing unter freiem Himmel (bei schlechtem Wetter im Bürgersaal) und am Samstag 24.06. im Garten der evangelischen Kirche Raubling (Aschaffenburger Straße, bei Regen im Gemeindesaal). Beginn ist jeweils um 16 Uhr.

Stephan Mikat betreibt derzeit das einzige Kasperltheater in Bayern, das das Siegel „Immaterielles Kulturerbe – Regionale Vielfalt der Mundarttheater in Deutschland“ führen darf. In diesem Sommer ist der Kasperl wieder mit dem von #neustartkultur finanzierten Bühnenanhänger samt Zelt als “bayerisches Aufklapptheater” unterwegs. Bei schlechter Witterung wird im Saal gespielt.

Beim Chiemsee Kasperltheater spricht der Kasperl bairisch (aber für alle verständlich).

Die Geschichte, die Stephan Mikat wieder selbst geschrieben hat , ist eine Homage an König Ludwig II. und sein Schloss Herrenchiemsee: Kasperl besucht mit seinem Freund Mucki das Schloss. Beim Bummel durch Prunkräume landen die drei im Paradeschlafzimmer von König Ludwig II. Kasperl findet das Bett so kuschelig, dass er sofort einschläft. Mucki streift inzwischen weiter durch das Schloss. Als König Wiggerl II. zu Bett gehen möchte, erschrickt er, weil er einen fremden Kasperl in seinem Königsbett schnarchen sieht. Kasperl erschrickt nicht weniger, als ihn der König weckt. Der Märchenkönig erzählt Kasperl seine Geschichte und warum er mitten im See unbedingt ein Schloss bauen wollte. Stolz zeigt er Kasperl natürlich sein Märchen-Schloss. Während Kasperl glücklich vor sich hinträumt, hört er plötzlich die Stimme seines Freundes Mucki „Kasperl – aufwachen“…

Traum oder Wahrheit? Welche Rolle spielt das Schlossgespenst? Ob „Wiggerl der Märchenkönig & das Schlossgespenst“ die Antwort liefert? … da bleibt natürlich eine Überraschung!

Ermäßigte Tickets und Familienkarten gibt es unter www.chiemsee-kasperl.de <http://www.chiemsee-kasperl.de> . Kurzentschlossene erhalten die Karten an der Tageskasse.

Vorschau: Am Donnerstag 29.06. gastiert das Chiemsee Kasperltheater wieder Open-Air im Pausenhof der Adolf-Rasp-Schule in Kolbermoor, am 4. Juli kommt der Kasperl auf die Kulturbühne Bad Aibling.

“Wiggerl der Märchenkönig & das Schlossgespenst” ist eine Kasperl-Geschichte, die als Homage an König Ludwig II. gedacht ist. Die Geschichte ist völlig gewaltfrei und für Kinder ab 3 Jahren geeignet.

 

Foto: Stephan Mikat
Text: Stephan Mikat

 

 

 

 

 

 

Redaktion

Christina Rechl

Mitglied der Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!