Kultur

Kasperl-Openair in Bernau ein voller Erfolg

Endlich durfte der Bayerische Kasperl wieder auf seine Bühne und die großen und kleinen Kinder zum Lachen bringen. Der Bernauer Kurpark erlebte dabei seine Premiere als Bühne für das Chiemsee Kasperltheater.

Stephan Mikat hatte eine Ausnahmegenehmigung des Landratsamtes Rosenheim erwirkt und durfte (wegen der großen Nachfrage) zwei Vorstellungen mit jeweils 50 Besuchern unter freiem Himmel spielen.

Den Kindern hats gefallen, die Erwachsenen durften wieder einmal das Kind herauslassen und Oberkasperl Stephan Mikat war froh, endlich wieder auftreten zu dürfen. Und der Kasperl meinte zum Schluss der Vorstellungen “Das Spiel ist aus, wir gehen nach Haus! Ihr wart heute mit Abstand das beste Publikum”.

Weitere OpenAir-Vorstellungen des Chiemsee Kasperltheaters mit Ausnahmegenehmigung des Landratsamtes gibt es am kommenden Freitag, 5. Juni  (15 Uhr) im Kurpark Bad Aibling, am Samstag, 6. Juni beim Regerl Hof in Prien-Ernsdorf (15 Uhr + Zusatzvorstellung um 16 Uhr), sowie am Samstag, 11. Juni (15 Uhr)  im Kurpark Aschau. Es sind jeweils maximal 50 Zuschauer erlaubt, deshalb werden die Besucher gebeten, sich die Karten im Vorverkauf unter www.chiemsee-kasperl.de zu reservieren.

Bericht: Stephan Mikat – Fotos: Tourist Info Bernau

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!