Kirche

Kardinal Marx seit 10 Jahren Erzbischof von München und Freising

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Seit zehn Jahren ist Reinhard Kardinal Marx Erzbischof vom Erzbistum München und Freising. Bei einem Treffen im Presseclub München hielt Kardinal Marx Rückschau und Ausblick, zu Beginn seiner Ausführungen bedankte er sich bei der großen Schar von Journalisten dafür, dass sie das ganze Jahr mit ihrer Berichterstattung Interesse am kirchlichen Leben bekunden. Frisch am Abend zuvor aus Rom zurückgekehrt sagte Marx: „Von Papst emer. darf ich Euch die besten Weihnachtsgrüße übermitteln, ich persönlich danke Benedikt dafür, dass er mich vor zehn Jahren zum Erzbischof ernannt hat, denn das Bistum und Bayern bieten schöne Landschaften, gute Menschen und trotz aller Sorgen und Nöte auch schöne Aufgaben“. Zu Papst Franziskus, zu dessen Beraterkreis Kardinal Marx gehört, sagte er: „Das seit 5 Jahren bestehende Pontifikat steht unter intensiver Beobachtung, es ist eine große Freude, mit ihm zu arbeiten“. Natürlich durfte im Luther-Jubiläumsjahr der Dialog mit der Evangelischen Christengemeinde nicht fehlen, hierzu sagte Marx: „Wir sind der Evangelischen Gemeinde ohne Polemik und ohne theologische Auseinandersetzung nähergekommen. Wir werden unsere Ziele im Auge behalten und keinen blinden Aktionnismus suchen. Freuen wir uns über die gewachsene Offenheit, über eine stärkere Sensibilität und über die gewonnene Freundschaft, denn ohne Freundschaft gibt es -wie schon Aristoteles sagte – kein Verstehen“. Gerade der Begriff Freundschaft ist für Kardinal von hoher Bedeutung, er sagte hierzu noch: „Freundschaft ist Arbeit und tägliches Bemühen“. In einem weiteren Zitat erinnerte Marx an Wilhelm Busch mit den vielsagenden Worten: „Gute Tiere musst Du züchten, musst Du kaufen, Mäuse und Ratten kommen von selbst gelaufen“. Zu den Reformen in der Kirche und in der Diözese machte der Kardinal deutlich, das Kirche vor Ort bleiben und erfahrbar sein soll. Sorgen bereiten der Kirche die Rückgänge bei den Priesterberufen und bei den Pastoralen Mitarbeitern, doch soll deshalb nicht in Pessimissmus verfallen werden. Seit 10 Jahren ist Reinhard Marx Erzbischof für München und Freising, in 10 Jahren wird er 75 Jahre alt sein – ob es dann zum Ruhestand kommen wird? Reinhard Marx ließ diese Frage in seinem Gottvertrauen offen.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Besuch von Reinhard Kardinal Marx im Presseclub München

Fotos: Schwepfinger/Presseclub – Kardinal Marx mit Anton Hötzelsperger von den Samerberger Nachrichten

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.