Allgemein

Kampenwand: Hubschrauber-Materialflug am Dienstag

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Am kommenden Dienstag, 10. August  um 6.30 Uhr werden durch einen Materialflug die Trinkwasserbehälter  auf die Kampenwand geflogen. Angefügt ein Lageplan wo die derzeit in drei Teilen zerlegten Behälterteile aktuell lagern (Rossleitentalstation)  und der künftige Einbauort oberhalb des Münchener-Hauses, sind mit einem roten Kreis markiert.

Ebenso zwei Fotos von der damaligen Abnahme bei der Firma Frank.

Hier noch ein paar Fakten:

Hersteller: Firma  FRANK GmbH aus Mörfelden-Walldorf (Bei Frankfurt)

Maße Wasserkammern: Durchmesser 2,80 Meter x 2,30 Meter Länge

Maße Schieberkammer: Durchmesser 2,80 Meter x 2,50 Meter Länge

Gewicht: Je Teil (2x Wasserkammer 1x Schieberkammer) ca. 2 Tonnen

Behältervolumen: Je Wasserkammer 10 m³

 

Aufgrund der Größe und des schlechten Zuweges, ist für den Transport der Teile, die einzige Lösung, ein Hubschrauberflug. Nachdem die drei Teile in die vorbereitet Baugrube geflogen wurden, werden diese von der Firma Frank in den nächsten Tagen final zusammengeschweißt und gereinigt.

Weitere Infos dazu gibt es bei Peter Graf – Fachbereich IV – Tiefbau – Tel.: +49 8052 95 109-20 – E-Mail: graf@gemeinde-aschau.de

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!