Natur & Umwelt

Kalter Dezembernachmittag an der Prienmündung

Veröffentlicht von Günther Freund
Immer wieder spannend ist ein Besuch der Prienmündung. So auch heute, als am späten Nachmittag eines kalten Wintertags die Sonne langsam am Horizont verschwindet und den Chiemsee, die Prien und den  Greamandlweiher in ein stimmungsvolles Licht taucht, während 4 Schwäne ungestört von Touristen nach ihrer Abendmahlzeit tauchen.
Fotos: Günther Freund

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!