Allgemein

Kabarett-Quartett in Aschauer Festzelt

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Mager besucht, aber mit viel Humor und mit der Erkenntnis „Aschau is a Schau“ – so war der Kabarett-Abend im Festzelt von Aschau geprägt, zu der Festwirt Werner Heinrichsberger gleich vier Kaberettisten und Liedermacher eingeladen hatte. Die Besucher brauchten ihr Kommen auch nicht bereuen, zumal mit den jeweils halbstündigen Solo-Auftritten viel Abwechslung war. Moderator Cengiz Öztunc („Da Lausbua aus Reichahoi“) stellte nacheinander Thomas Mayer (als Vogelmayer mit der aktuellen „Dahoam-Kollektion“), Sara Brandhuber („I war des fei ned“), den Liedermacher Horst Eberl und Martin Hiendlmayer aus Straubing als musikalisch begabten Kabarettisten „daEbner“ vor. Das Aschauer Markt-Programm sieht als nächste Veranstaltung am Mittwoch, 5. September den „Bauerndog“ mit Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber vor, Beginn ist um 19.30 Uhr. Aschauer Markt ist am Sonntag, 2. September.

Einen weiteren Kabarett-Abend gibt es am Samstag, 6. Oktober im Saal des Gasthofes Kampenwand in Bernau mit Tano Bokämper aus München, mit dem Liedermacher „Oimerer“ aus Rottach-Egern, mit dem Austrocomedy „Da Berrer“ aus Ried und mit dem Hofzauberer „Christopher“ aus Landshut.

Foto: Hötzelsperger – von links: Wirt Werner Heinrichsberger, Thomas Mayer, Cengiz Öztunc, Sarah Brandhuber, Horst Eberl und Martin Hiendlmayer.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.