Kultur

k1 Traunreut: Jazz-Event der Extraklasse geht in die 12. Runde

Der Jazz-Event der Extraklasse geht in die 12. Runde: ´Söhne Traunreuts´ nennen sich die acht MusikerInnen, die alle aus Traunreut und Umland stammen und mittlerweile im nationalen und internationalen Musikgeschäft Fuß fassen konnten. In der diesjährigen Konzertausgabe ist die Jazz-Sängerin Veronika Zunhammer mit dabei, die neben ihrer Lehrtätigkeit an der Münchner Hochschule für Musik auch mit tollen Ensembles international live zu hören ist. Es wird also wieder eine frische Mischung aus Töchtern und Söhnen der Stadt, aus Musikrichtungen und Kompositionen.

Einmal jährlich treffen sich die Vollblut-Musiker im k1, proben gemeinsam und präsentieren dem Publikum dann eine wilde Mischung aus Jazz-Standards, Eigenkompositionen und neuinterpretierten Pop-Songs. Ein klingendes Klassentreffen voll mitreißender Spielfreude!

Dass dieses Experiment schon seit über 10 Jahren regelmäßig stattfindet und so viele treue Zuschauer hat, liegt sicher auch an dem einmaligen Flair dieses „Klassentreffens“: Spontanität und Interaktion, Lust an der Überraschung und viel gute Laune schlagen schnell von der Bühne auf das Publikum über.

  • Veronika Zunhammer (Gesang)
  • Martin Auer (Trompete)
  • Christoph Zoelch (Saxophon)
  • Bastian Pusch (Klavier)
  • Knud Mensing (Gitarre)
  • Michael Vochezer (Gitarre)
  • Hans Baltin (Bass)
  • Guido May (Schlagzeug)

Karten erhalten Sie über die k1-Tickethotline (DMontag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr) unter Tel. +49 8669 857-444, online über unsere Website www.k1-traunreut.de sowie persönlich an der Tageskasse (Dienstag bis Freitag von 11 bis 15 Uhr) und Abendkasse (öffnet jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn).

Text: k1 Traunreut – Bildrechte: Axel Effner

Bildunterschrift: Heimspiel für die Söhne Traunreuts auf der k1 Bühne im Saal

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!