Malerisch eingebettet in die Samerberger Landschaft und mit der Kirche St. Bartholomäus ist das in diesen Tagen aufgebaute Festzelt des Trachtenvereins von Rossholzen. Bis zum Bieranstich am Dienstag, 14. August gilt es noch viel zu proben sowie an den Plattler-, Schnalzer-, Tanz- und Musikauftritte zu feilen. Höhepunkt der Veranstaltungen im Festzelt mit 2.500 Besucherplätzen werden am Samstag 18. August der Festheimatabend mit der Festmusikkapelle Samerberg sowie der Sonntag, 19. August sein, wenn um 10 Uhr Feldmesse und ab 14 Uhr Festzug angesetzt sind. Weitere Informationen zum Programm gibt es unter www.trachtenverein-rossholzen.de.

Fotos: Rainer Nitzsche

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.