Brauchtum

Jodelwerkstatt  am Samerberg

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die lange schon geplante, aber wegen Corona verschobene Jodelwerkstatt auf der Schwarzrieshütte mit Claudia Zwischenbrugger aus Südtirol und Willi Mayer aus der Steiermark konnte  nun endlich stattfinden. Dass die beiden zwei wunderbare Jodellehrer sind, war bekannt. Dass sie sich aber so schnell im Chiemgau assimilieren, war eine Überraschung. Ganz begeistert zeigten sie sich von der lieblichen Chiemgauer Almenlandschaft, die sich letztes Wochenende erfreulicher Weise im schönsten Licht präsentierte. Bei herrlichstem Herbstwetter wanderte die Gruppe, begleitet von der Bergwanderführerin Josefine Lechner von einer Alm zur nächsten. Schon bei der ersten Pause an der Wagneralm wurde der Heuberger Jodler, passend zum gegenüberliegenden Gipfel, angestimmt Danach ging es jodelnd und tönend weiter bis zur Schwarzrieshütte. Die Gastfreundlichkeit der Hütte tat ein Weiteres, damit sich die Gruppe rundum wohlfühlte.

In zwei Tagen wurden aber nicht nur wunderschöne Jodler in der Traditon der Steirer gelernt, sondern auch ein harmonisches Miteinander mit viel Herzenswärme erlebt.  Eine Zeit, die noch lange tragen wird!

Bericht, Bilder und weitere Informationen: www.heimat-entdecker-touren.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!