Gastronomie & Wirtschaft

JHV bei Volksbank Raiffeisenbank Prien und Umgebung

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Viele, durchwegs erfreuliche Zahlen konnte Geschäftsführer Christian Denk bei der Kunden- und Mitgliederversammlung der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG für seinen Geschäftsbereich Prien-Rimsting im bis auf den letzten Platz besetzten Trachtenheim von Hittenkirchen bekanntgeben. Beim Einblick in die Entwicklung der genossenschaftlich strukturierten Bank waren wachsende Zahlen bei inzwischen 9.200 Kunden und bei 3.700 Mitgliedern (was einer Mitgliederquote von 41 Prozent entspricht) Ausdruck des Vertrauens.

Wie Christian Denk weiter ausführte wurden im letzten Geschäftsjahr über 194 Millionen Euro für Kunden-Kredite zur Verfügung gestellt, im Geschäftsbereich von Rimsting bedeutete dies eine Steigerung von gut zehn Prozent. „Die Volksbank Raiffeisenbank will nah am Markt und nah an den Menschen sein und das ist uns auch wieder gelungen, wenn wir allein die über 400 Millionen Euro an Kunden-Einlagen und das betreute Kundenvolumen von über 590 Millionen Euro anschauen“, so der Geschäftsführer, der desweiteren die 410.000 Euro, die an Gewerbesteuerzahlungen an die Gemeinden Prien und Rimsting gehen als Ausdruck regionalen Handelns bezeichnete und die positive Wechselwirkung zugunsten der Kunden und des Wirtschaftskreislaufes innerhalb des Kreisverbandes mit rund 1.000 Arbeits- und derzeit 66 Ausbildungsplätzen hervorhob („Damit haben die Kunden das Stärken der Regionalität selbst in der Hand“).  Eingehend auf die aktuellen Herausforderungen bei der aktuellen Zins-Situation für Banken und Privatleute sagte Christian Denk: „Heute ist es nicht mehr so, dass man sich bei guter Kassenlage einen Urlaub aus den Zinserträgen gönnen konnte, deswegen empfehlen wir, sich Zeit zu nehmen für eine umfassende Beratung, denn es gibt auch heute in der Niedrigzinsphase noch verschiedene Möglichkeiten, sein Vermögen mit einem guten Gefühl anzulegen“. Als neue Ansprechpartner innerhalb der Priener Geschäftsstelle stellte Denk für das Aufgabengebiet der Agrarberatung Christine Köhler (für Frau Dr. Ursula Zobelt, die zu Agrar-Direktor Christian Bürger nach Rosenheim gewechselt ist), die ab 1. Mai in Rimsting neue Geschäftsstellenleiterin Katharina Kremser sowie als seine neue Stellvertreterin in der Priener Geschäftsführung Julia Kurfer vor.

In seinem Grußwort würdigte der Priener Bürgermeister Jürgen Seifert das hohe Engagement der zweitgrößten Niederlassung der Volks- und Raiffeisenbanken im Kreisverband Rosenheim und er sagte dabei: „Die VR-Banken leben seit Jahrzehnten eine inzwischen etablierte Tradition und sie haben sich über die Banken- und Zinsen-Krise zwei Eigenschaften bewahrt: einmal, dass der Mensch im Mittelpunkt allen Handelns bleibt und zum zweiten, dass sie ein verlässlicher und ehrlicher Partner und darüber hinaus ein noch verlässlicherer Steuerzahler sind“.

Blick in das aktuelle Spannungsfeld der Volks- und Weltwirtschaft

Interessante Zusammenhänge vermittelte als Referent des Abends Mirko Gruber, der stellvertretende Sprecher des Vorstands der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG mit insgesamt 79.329 Mitgliedern, was einem Zuwachs von 3.070 Mitgliedern im Jahr 2018 bedeutet. Gruber erläuterte weltweite Zusammenhänge und Risiken für stabile Währungen und für den Handel und er freute sich, dass bei den jüngsten Vertreterwahlen dank des erstmals eingesetzten Online-Wahlverfahrens nicht nur eine verdoppelte Wahlbeteiligung erreicht, sondern mit der Wahl die Anzahl der Frauen und der Jüngeren vergrößert werden konnte. Rückblickend war das vorjährige Raiffeisen-Fest zum 200jährigen Jubiläum mit rund 4.000 Mitgliedern und Kunden im Festzelt Riedering das größte Ereignis von insgesamt 40 Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche, Schüler, Arbeitsplatz-Suchende und Erwachsene. Die VBRB Rosenheim-Chiemsee ist –so Mirko Gruber weiter- die größte Primär-Genossenschaft in Bayern und die Neunt-Größte in ganz Deutschland. „In unseren Geschäftsräumen werden 25 verschiedene Sprachen gesprochen und wir haben   550.000 Euro für 4.700 Schulungstage der rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgegeben“. Stolz vermeldete Gruber weiter, dass bei den letztjährigen Jubilar-Ehrungen 1.100 Jahre Berufs-Erfahrung zusammenkamen und dass sich neben den Finanz- und Bank-Fachkräften innerhalb der Kundenberatung weitere Spezialisten wie für IT, Stiftungen, Internet-Shops und für die Agrar-Beratung befinden. „14 Millionen Euro wurden im Vorjahr investiert, durchwegs in Abstimmung mit regionalen Firmen. Bei etwa 200.000 Kunden mit 3.921 Millionen Euro an Einlagen und mit 3.804 Millionen Euro an Kredit haben wir ein echtes und ausgeglichenes Bank-Geschäfts-Ergebnis. Unabhängig davon werden wir die Veränderungen von Gewohnheiten und Technik im Auge behalten, zum Beispiel beim Instant Payment (Bezahlen in Echtzeit) und bei den über 80 Digital-Service-Formen“.  Abschließend bedankte sich Christian Denk für den aufschlussreichen Vortrag von Mirko Gruber, aber zugleich auch bei den Musikanten, den Preaner Buam sowie bei der Metzgerei Kunz für das wohlschmeckende Abendessen und nicht zuletzt beim Trachtenverein Hittenkirchen für das Überlassen des Trachtenheimes. Zu den Ehrengästen des Abends gehörten unter anderem Andreas Rauch für die mit der VBRB Bank zusammenarbeitenden Versicherungs-Gesellschaften, Konrad Fritz als Vertreter der Bausparkasse Schwäbisch-Hall, Gerhard Ruf als ehemaliger Vorstand und Peter Holzner als Vorgänger im Amt des Priener Geschäftsführers, Aufsichtsrats-Vorsitzender Prof. Dr.  Josef Stadler, Geschäftsführerin Andrea Hübner von der Prien Marketing GmbH sowie die Abordnungen der Priener Blaskapelle, der Feuerwehr Rimsting und der Feuerwehr Prien. Letztere musste allerdings wegen einer Alarmierung die Versammlung vorzeitig verlassen. Stellvertretend für die gesamte Belegschaft durfte an diesem Abend Notburga Wlach   einen Blumenstrauß entgegennehmen, denn –so Geschäftsführer Christian Denk – gute Mitarbeiter sind der Garant und das Fundament dafür, dass die hohen Herausforderungen im gemeinsamen Handeln zu Chancen und Lösungen umgemünzt werden.

Foto/s: Hötzelsperger – Eindrücke von der Kunden- und Mitgliederversammlung der VBRB Rosenheim-Chiemsee in Hittenkirchen mit musikalischer Gestaltung durch die Preaner Buam.

  • Die gesamte Belegschaft für Prien-Rimsting
  • Christian Denk mit von links: Julia Kurfer, Katharina Kremser und Julia Kurfer
  • Christian Denk mit der neuen Agrar-Beraterin Christine Köhler

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.