Kultur

Jazz-Termine in Prien

Nach einer langen Zeit gibt es wieder Etwas für Jazz-Freunde zu vermelden. Gerne machen wir Sie auf die folgenden in Prien stattfindenden Konzerte aufmerksam:  

Sonntag, 18. Juli von 10.30 – 13.00 Uhr: Old Stack O’Lee Jazzband im Garten des Hotel Luitpold am See

Die Old Stack O’Lee Jazzband mit Charly Sareiter (tb), Hans Kohlbrenner (b), Johannes Freyberger (p), Dietmar Baumanns (dr) Richard Prechtl (tp) und Wally Fladerer (cl,as) lädt zum Dixie- und Swing-Frühschoppen. Die OSOL interpretiert die Spielarten des Jazz vom Dixieland über Swing und Bop bis zu Latin-Nummern und modernen Balladen.

Statt Eintritt lassen die Musiker den Hut kreisen. Das Konzert findet im Garten des Hotels Luitpold am See und nur bei guter Witterung statt.

Reservierung empfohlen online unter https://www.luitpold-am-see.de/ihre-tischreservierung/, Tel. 08051-609100 oder E-Mail info@luitpold-am-see.de.

Weitere Informationen unter http://jazz-prien.de/events/dixie-und-swing-fruehschoppen-mit-der-old-stack-olee-jazzband.

Freitag, 23. Juli um 20.00 Uhr: August Zirner, Sven Faller und Philipp Stauber im Chiemsee-Saal

„MUSIC IS MY MISTRESS“ – Duke Ellington. Ein Premierenabend mit Musik, Texten und Geschichten: August Zirner (fl, Lesung), Sven Faller (b), Philipp Stauber (git).

Reservierung ist möglich unter rheingold089@yahoo.de. Sie erhalten eine Reservierungsbestätigung mit Sitzplatznummer, der Eintritt beträgt 20 €. Einlass und Getränke ab 1 Stunde vor Beginn.

Weitere Informationen unter http://jazz-prien.de/events/music-is-my-mistress-duke-ellington-mit-august-zirner-sven-faller-und-philipp-stauber.

Samstag, 24. Juli um 20.00 Uhr: DAVID HELBOCK’s Random Control bei Jazz am Roseneck

Mehr als zwei Dutzend Instrumente auf der Bühne, aber nur drei Musiker: David Helbock beschränkt sich weitgehend auf solche mit Tasten. Vogelwild die beiden unter anderem am Salzburger Mozarteum ausgebildeten Bläser. Johannes Bär ist fürs Blech zuständig, von Trompete über Bassflügelhorn bis zu hin zu Alphorn und Tuba. Andreas Broger spielt die Holzblasinstrumente: Saxophone, Klarinetten, Flöte.

Ausschließlich nach Voranmeldung und Sitznummerierung: mail@artefakt-kulturamroseneck.de. Der Eintritt beträgt 22 € (Schüler kostenlos).

Bei guter Witterung findet das Konzert im Garten statt, bei schlechtem Wetter werden zwei Konzerte nacheinander im Haus geplant.

Weitere Informationen unter http://jazz-prien.de/events/david-helbocks-random-control.

Text und Foto: www.jazz-prien.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!