Brauchtum

Jahrtag der Rosenheimer Trachtler

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Es gehört zur guten Tradition in der Stadt, dass die Mitglieder der Rosenheimer Trachtenvereine „Alt Rosenheim“, „Innviertler“ und „Stamm I“ einmal im Jahr ihrer gefallenen und verstorbenen Mitglieder mit einem Jahrtag in „St. Nikolaus“ gedenken. In seiner Predigt thematisierte Stadtpfarrer Andreas Maria Zach den Begriff Heimat auf verschiedene Weise und stellte dabei die Gemeinschaft für den Menschen als besonders wichtig heraus.  Die musikalische Gestaltung übernahm vom ausrichtenden Verein die „Junge Kampenmusik“ und Wilfrid Abtmeier an der Orgel. Unser Bild zeigt die Trachtler bei ihrem Zug durch die Innenstadt.

Bericht und Foto: Alfred Licht

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.