Landwirtschaft

Internationaler Museumstag in Glentleiten

Am kommenden Sonntag (19. Mai) findet weltweit der Internationale Museumstag statt, an dem sich auch heuer wieder das Freilichtmuseum Glentleiten des Bezirks Oberbayern beteiligt. Der Eintritt ist an diesem Tag traditionell frei. Daneben bietet Südbayerns größtes Museum seiner Art eine Sonderführung durch die aktuelle Ausstellung EINE NEUE ZEIT – Die „Goldenen Zwanziger“ in Oberbayern an und lädt zu „Lausdirndlgeschichten“ mit den Schauspielerinnen Angela Hundsdorfer und Pia Kolb ein. Auch diese Angebote sind kostenfrei.

Durch die Sonderausstellung mit Kuratorenführung:

Um 11.00 Uhr beginnt eine Führung durch die vor kurzem eröffnete Sonderausstellung EINE NEUE ZEIT – Die „Goldenen Zwanziger“ in Oberbayern mit Annika Röttinger, eine der Kuratorinnen der Wechselschau. Sie beleuchtet die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg bis zur Machtübernahme durch die Nationalsozialisten und geht dabei vor allem auf die Veränderungen auf dem Land ein: Was bedeutete beispielsweise die Einführung der Demokratie und die Ausrufung des Freistaats Bayern für Frauen, Tagelöhner und Handwerker? Wie machten sich die „Goldenen Zwanziger“ auch auf dem Land bemerkbar? Anhand faszinierender Objekte, Tondokumente und Filmaufnahmen werden die Besucherinnen und Besucher in die Zeit dieses Epochenumbruchs mitgenommen.

Theaterspaß mit „Lausdirndlgeschichten“:

Einen bayerischen Theaterspaß versprechen um 14.00 Uhr die Schauspielerinnen Angela Hundsdorfer und Pia Kolb. Mit ihren „Lausdirndlgeschichten“ nach einer Vorlage von Lena Christ (1881-1920) wenden sich die beiden nach eigenen Angaben an „Lausdirndl, Lausbuben und Lauserwachsene ab 6 Jahren“. Es geht dabei um Leni, einen richtigen „Sau-Fratz“, die bei Oma und Opa den Hennen beim Eierlegen hilft, dem Schlosserflorian beim Obstklauen zur Hand geht und dem Pfarrer so manchen Streich spielt. Die bayerische Autorin Lena Christ erzählt in den Geschichten von ihrer anarchischen und bittersüßen Kindheit. Ihr Blick auf die Welt ist dabei liebevoll und schonungslos zugleich.
Kolb und Hundsdorfer, beide aus Oberbayern stammend, lernten sich im Rahmen der Inszenierung von „Der Räuber Kneissl“ beim Kultursommer Garmisch-Partenkirchen kennen. Seitdem schätzen sie die Arbeit der jeweils anderen und verleihen dem „Lausdirndl“ neues Leben, Witz und Aktualität.

Internationaler Museumstag:

Der Internationale Museumstag findet 2019 zum 42. Mal statt und wird vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufen; sein Ziel ist es, auf die Bedeutung und die Vielfalt der Museen bundes- und weltweit aufmerksam zu machen.

Das Freilichtmuseum Glentleiten ist von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, der Eintritt ist an diesem Tag frei.

Text: Bezirk Oberbayern, Archiv FLM Glentleiten

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.