Kultur

Internationalen Cartoon-Biennale 2020 in Lübben

Wer hätte gedacht, dass dieses Thema solche Aktualität gewinnt: Bereits vor einigen Wochen wurde „Mobilität“ als Thema der 10. Grafikatur in Lübben ausgewählt. Nun, angesichts von Ausgangseinschränkungen während der Corona-Krise, darf Mobilität ganz neu betrachtet werden.

Aufgerufen sind Künstler auf der ganzen Welt, ihren Beitrag zum 10. Internationalen Cartoonwettbewerb Grafikatur zum Thema „Mobilität“ einzureichen. Die Ausschreibung wurde auf der Homepage der Stadt in sechs Sprachen veröffentlicht und wird in entsprechenden internationalen Netzwerken beworben.

Die satirisch-humorvolle Beschäftigung per Zeichenfeder mit den großen und kleinen Dingen des Lebens hat in unserer Stadt eine lange Tradition. Die erste Grafikatur fand bereits 1990 statt, damals als Personalausstellung des Karikaturisten und Grafikers Lothar Schneider. Seit 15 Jahren steht der Wettbewerb stets unter einem anderen Motto und seit dem Jahr 2000 wird die Grafikatur als Biennale, also alle zwei Jahre, veranstaltet.

An der 9. Cartoon-Biennale 2016 zum Thema „Smartphone“ beteiligten sich 238 Künstler aus 47 Ländern mit ihren Zeichnungen. Wegen der Vorbereitungen zum Deutschen Trachtenfest 2019 in Lübben wurde die Grafikatur 2018 ausgesetzt. So wird im Jahr 2020 die zehnte Grafikatur durchgeführt. Die Ausstellung der Beiträge findet vom 1. November bis 26. Januar in der Rathausgalerie statt.

Wettbewerbsmodalitäten:

Die einzureichenden Cartoons, maximal drei, dürfen die Maße 297 x 420 mm nicht überschreiten, müssen ohne Worte sein und als Farbkopie eingereicht werden. Es erfolgt keine Rücksendung.

Auf der Rückseite jedes Blattes ist deutlich lesbar der Absender zu vermerken, auch mit der Facebook-Adresse.

Preise: „Goldene Feder“ (1000 Euro, bereitgestellt vom Bürgermeister der Stadt Lübben), „Silberne Feder“ (800 Euro, bereitgestellt vom Landrat des Landkreises Dahme-Spreewald), „Bronzene Feder“ (600 Euro, bereitgestellt vom Autohaus Liebsch).

Die Cartoons sollen bis zum 30. Juni 2020 bei der Stadtverwaltung Lübben (Fachbereich IV, Postfach 1551 – 1561, D-15907 Lübben (Spreewald)/Lubin (Błota)) eingegangen sein.

Die eingereichten Cartoons werden zur Bewerbung der Veranstaltung mit genutzt und können nach Abschluss der Grafikatur® bei den Sponsoren der Preisgelder ausgestellt werden.

Text und Bildmaterial: Stadt Lübben im Spreewald

Anhang: Flyer

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!