Wirtschaft

Integrationspreis der Regierung der Oberpfalz 2022 – Jetzt bewerben!

Für Initiativen und Projekte aus der Oberpfalz, die die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in besonderer Weise fördern und sich in besonderer Weise für ein interkulturelles Miteinander einsetzen, gibt es auch dieses Jahr den Integrationspreis der Regierung der Oberpfalz. Der Preis soll Anerkennung herausragender Leistungen und Ansporn zum Weitermachen zugleich sein. Überdies soll er die Erfolge in der Integration sichtbar machen und so andere zum Mitwirken und Nachmachen anregen.

Die Botschaft, die mit der Verleihung des mit insgesamt 5.000 Euro dotierten Preises verbunden ist, lautet: Integration gelingt mit gesellschaftlichem Engagement! Dabei spielt es keine Rolle, ob im Verein, im privaten Zusammenschluss oder als Einzelperson – jeder kann hier einen Beitrag leisten. Und genau solche Beiträge werden mit dem Integrationspreis der Regierung der Oberpfalz gewürdigt.

Da viele Aktivitäten vor Ort gar nicht bekannt sind, bitten wir Sie, uns entsprechende Projekte mit einer Beschreibung direkt zu melden oder Ihnen bekannte Personen, Vereine oder Organisationen von der Auslobung des Integrationspreises der Regierung der Oberpfalz zu verständigen.

Die Bewerbung (bitte nutzen Sie hierzu das hier verlinkte Formular) richten Sie bitte bis spätestens 18. Mai 2022 an die

  • Regierung der Oberpfalz
  • Bereich 1 – Sachgebiet 14.2
  • 93039 Regensburg.

Näheres zur Bayerischen Integrationspolitik finden Sie im Internet unter https://www.stmi.bayern.de/mui/integrationspolitik/index.php.

Wer kann teilnehmen?

An der Ausschreibung zum Integrationspreis der Regierung der Oberpfalz 2022 können sich Personen, Vereine oder sonstige Institutionen, gleich ob ehrenamtlich oder hauptamtlich, beteiligen, die sich im Bereich der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund im Regierungsbezirk Oberpfalz engagieren. Die Initiative bzw. das Projekt sollte dabei nachhaltig angelegt sein und bereits erfolgreiche Schritte der Umsetzung vorweisen.

Wie hoch ist das Preisgeld?

Der Integrationspreis der Regierung der Oberpfalz 2022 ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert. Dabei kann das Preisgeld auch in Teilsummen auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden. Das Preisgeld ist zweckgebunden für Projekte und Initiativen im Bereich der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einzusetzen.

Was passiert nach der Bewerbung?

Die Jury wählt aus den eingegangenen Bewerbungen bis Anfang Juli 2022 die Preisträger aus, anschließend werden die Gewinner informiert. Alle Bewerber erhalten eine Einladung zur Preisverleihung.

Bei erfolgreicher Teilnahme am Wettbewerb willigen Sie zudem ein, dass Ihr Projekt und die daran beteiligten Personen öffentlich erwähnt und gewürdigt werden. Weitere Informationen zum Datenschutz können der hier verlinkten Datenschutzinformation entnommen werden.

Wer sitzt in der Jury?

Die Entscheidung über die Preisträger trifft eine unabhängige Jury aus Mitgliedern unterschiedlicher Sachgebiete der Regierung der Oberpfalz.

Wann findet die Preisverleihung statt?

Die Preisverleihung findet voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2022 im Großen Spiegelsaal der Regierung der Oberpfalz in Regensburg statt.

Text und Bildmaterial: Regierung der Oberpfalz

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!