Am Sonntag Nachmittag und nicht wie ursprünglich geplant am Samstag konnte das Inndammfest stattfinden. Der Sturm am Freitag Abend hatte deutliche Spuren auch auf dem Inndamm hinterlassen (siehe Foto). Doch am Sonntag war wieder alles fürs Fest vorbereitet. Die Organisatoren, die „Inndammbiber“ hatten am Sonntag dann auch Glück mit dem Wetter. Gefeiert wurde mit diesem Fest ursprünglich die Hochwasserfreilegung der Altstadt. Allerlei kulinarische Schmankerl konnten sich die Besucher auf dem Hochwasserdamm rund um die Altstadt „erwandern“, die von den Vereinen an zahlreichen Verpflegungsstationen angeboten wurden. Es gabe Dutzende Kaffee-, Grill- und Brotzeitstände. Beim Förderverein der Wasserwacht konnten sich Kinder schminken lassen. Eine sehr beliebte Attraktion war die Kletterwand der Realschule. Der Wasserburger Alpenverein und die Wasserburger Bergwacht betreuten gemeinsam alle, die an der Kletterwand der Realschule hoch hinaus wollen.

Fotos: Rainer Nitzsche (Webseite)

Über den Autor

Rainer Nitzsche

Rainer Nitzsche

Als Webseiten - Programmierer habe ich diese Internetpräsenz entwickelt und erstellt. Mit viel Sorgfalt wurde die Plattform durchdacht, optimiert, gefeilt und getunt. Bin auch für die kontinuierliche Betreuung und Pflege der Webseite verantwortlich und habe ein Auge auf die tägliche Aussendung unseres Newsletters.

Als Reportage-Fotograf möchte ich mit wenigen Bildern wiedergeben, was als geschriebener Text vielleicht Bände füllen würde. Es geht um Ereignisberichte in Bildern. Es gilt, schrittweise und in den richtigen Momenten Entwicklung und Ablauf von Ereignissen festzuhalten, die schließlich in einem Höhepunkt gipfeln. Das bedeutet, meine Fotografien sind sehr oft weniger formell und zeigen den Charakter der Menschen eher in einer pose-freien, authentischen Weise, die nicht inszeniert ist.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.